Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lob für verdiente Ehrenamtliche und Sportler in der Gemeinde Oldendorf

Verdiente Ehrenamtliche mit Mitgliedern aus Rat und Verwaltung (Foto: Johann Schlichtmann)

„Ihr seid unersetzbar“ / Ratsleute verabschiedet

tp. Oldendorf. Diese Veranstaltung zum Jahresbeginn hat in Oldendorf schon Tradition: Bei der Bürgerehrung mit Empfang im Brunkhorst’schen Haus würdigte Bürgermeister Johann Schlichtmann am Sonntag 13 Vorzeige-Ehrenamtliche sowie zwei erfolgreiche Sportler mit Urkunden, Blumen und Präsenten für ihre Verdienste für die Geest-Kommune. „Ihr seid unersetzbar“, betonte Schlichtmann vor rund 40 Gästen. „Toll, dass es euch gibt.“

Nach den Ehrungsrichtlinien der Gemeinde wurden Hinrich Bastein, Wilfried Rathjens sowie Thomas Mattern und Stefan Lübcke geehrt. Bastein ist seit 25 Jahren ehrenamtlich in der Schützengilde, Rathjens seit 20 Jahren Kassen- und Schriftwart der Feuerwehr. Mattern und Lübcke trainieren seit zehn Jahren die Judo-Kampfsportler im TuS Oldendorf.

Dank und Anerkennung richtet die Gemeinde an Werner Wilhelmi (TuS Oldendorf), Heinz Haselmeier und Werner Gimm, die den Garten am Brunkhorst’schen Haus pflegen, Gerda Peters und Elfriede Wilhelmi (Laiendarsteller "Oldendorfer Tratschtanten Elli und Meta“) sowie Sigrun Morscheck, Inge Fennell, Ingrid Raabe und Vicky Rathmann vom Arbeitskreis Asyl der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten.
Ausgezeichnete Sportler 2017 sind die Leichtathletin Rebecca Meyer mit guten Platzierungen auf Landesebene sowie Schütze Marco Brümmer als Landeskönig 2016.

Abschließend dankte Bürgermeister Schlichtmann den bei den Kommunalwahlen ausgeschiedenen Ratsleute Matthias Tiedemann, Dr. Horst Paulsen, Hans-Dieter Kahrs, Jörg-Rainer Gast und Rainer Kühlke für ihr lokalpolitisches Engagement.