Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Multifunktionshaus in Oldendorf eingeweiht

Gäste der Einweihungsfeier

300.000 Euro in die Dorfgemeinschaft investiert

tp. Oldendorf. Ein großer Schritt für die Dorfgemeinschaft: Das Multifunktionshaus am Schul- und Sportzentrum in Oldendorf ist fertig. Am Freitag feierten Rat und Verwaltung mit vielen Gästen Einweihung.

Wie berichtet, wurde im Rahmen der Dorferneuerung das vier Jahrzehnte alte Ex-Jugendheim zu einem Treffpunkt und Veranstaltungsgebäude inklusive Schulmensa mit einer Gesamt-Nutzfläche von mehr als 300 Quadratmetern umgebaut.

Bürgermeister Johann Schlichtmann sagte: „Ich hoffe, dass das Multifunktionshaus von der breiten Bevölkerung angenommen wird und dass hier in Zukunft ausgiebig musiziert, getanzt und gefeiert wird.“ Unter anderem nutzen das Männerballett des Faschingsclubs Oldendorf sowie die Nachwuchs-Tanzgruppe die Räume.

Die Mensa bietet Platz für rund 80 Schüler. Ein weiterer größerer Raum fasst bis zu 30 Personen. In der Mensa-Küche sollen bei Sportveranstaltungen auch die Gäste und Sportler mit Speisen und Getränken versorgt werden.

Bei der Feier gaben Schüler Musik zum Besten: Mädchen und Jungen der Klasse 3b sangen das heitere „Boogie-Woogie Küchentruppe“. Die Schulfirma begeisterte mit einem köstlichen Büfett.

Die Baukosten inklusive der neuen Skateranlage auf dem Außengelände betragen rund 300.000 Euro.

• Wer das Gebäude nutzen will, meldet sich bei der Gemeindeverwaltung unter Tel. 04144 - 60990.