Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nerv-Schlagloch in Himmelpforten wird beseitigt

Schlagloch und meterlange Risse an der Abbiegung der Bundesstraße (oben li.) in die Straße Neukuhla (re.)

Gemeinde verständigt das Straßenbauamt

tp. Himmelpforten/Oldendorf. Polter! Rums! Ein tiefes Schlagloch in Himmelpforten behindert den Verkehr auf der viel befahrenen Pendlerstrecke an der Abbiegung der Bundesstraße B73 zur Landesstraße L114 "Neukuhla" in Richtung Oldendorf. Autofahrer fragen: Warum wird der Schaden nicht behoben?

Das WOCHENBLATT hakt bei Thorsten Liebeck, Verwaltungsvertreter des Bürgermeisters in Oldendorf, nach. Liebeck will umgehend die zuständige Landesstraßenbaubehörde in Stade verständigen, damit das Schlagloch mit dem hohen Nerv-Faktor so schnell wie möglich geflickt wird.

Offenbar wurde der Schaden bei den regelmäßigen Streckenkontrollen übersehen, so Liebeck. Allerdings sei der dafür zuständige kommunaler Mitarbeiter auch einige Wochen krank gewesen.