Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pilz-Seuche bei Eschen

Grüne Punkte auf den Bäumen an der L114 signalisieren: Hier sind Pflegemaßnahmen nötig

Rodung an der Landesstraße bei Estorf

tp. Estorf. Über eine radikal wirkende Baumfäll-Aktion an der Landesstraße L114 zwischen Estorf und Bremervörde-Elm wundern sich Naturfreunde und fragen: "Muss das sein?" Laut dem Chef der zuständigen Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade, Hans-Jürgen Haase, mussten die grünen Riesen aus Gründen der Verkehrssicherheit weichen.
Unter anderem begründet Haase die Rodung mit einer Pilzerkrankung bei Eschen, "die sich schnell ausbreitet und zu einem Absterben des Baumes führt". Im Bezirk der Straßenmeisterei Stade, zu dem auch die L114 gehört, wurden in der vergangenen Fällsaison im Winter 2016/2017 insgesamt ca. 350 Bäume gefällt.
Darüber hinaus würden in jedem Jahr auch Baumpflegemaßnahmen durchgeführt, so Haase. Die Ausschreibung dazu werde derzeit vorbereitet. Für die Pflegeaktion wurden alle Bäume mit einem grünen Punkt farblich markiert, an denen z. B. Totholz-Entfernung und Schnitt von Ästen, die zu weit über die Fahrbahn ragen, ausgeführt werden sollen.