Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rosemarie Hagenah ist die "Leseoma"

Rosemarie Hagenah ist eine begeisterte "Leseoma". (Foto: sum)

Zweimal im Monat zieht sie kleine "Bücherwürmer" mit ihren Geschichten in den Bann


sum. Oldendorf.
„An diesem Tag gab es auf Katthult Rindfleischsuppe zu Mittag...“ Wenn Rosemarie Hagenah (53) das Buch aufschlägt und mit ruhiger Stimme zu lesen anfängt, sitzen die kleinen Bücherei-Besucher ganz still auf ihren Sitzkissen und hören gespannt zu. Die sechsfache Mutter aus Oldendorf gehört zu dem Kreis der ehrenamtlichen Vorleser, die sich landkreisweit in vielen Büchereien dafür stark machen, den Kindergarten- und Grundschulkindern das Schmökern schmackhaft zu machen.

Selbst regelmäßige Besucherin der Samtgemeinde-Bücherei in Oldendorf ist Rosemarie Hagenah vor zwei Jahren von der Bibliotheksleiterin Swenja Andres gefragt worden, ob sie Lust hätte, dem Leseratten-Nachwuchs regelmäßig etwas zum Besten zu geben. „Meine Enkelkinder lieben es, wenn ich ihnen vorlese “, erzählt die neunfache Oma. Daher war es gar keine Frage, dass sie neben der Hausarbeit und dem Job in einer Pizzeria dieses Ehrenamt annimmt und jeden ersten und dritten Montag am liebsten mit dem Fahrrad und in Begleitung zweier ihrer Enkelkinder Bücherei fährt. Dort machen es sich um 16.20 Uhr bis zu zwölf Kinder zwischen vier und zehn Jahren gemütlich und sind jedes mal ganz gespannt auf die Geschichte von ihrer "Leseoma".

„Besonders lieben die Kinder und ich die Geschichten von Astrid Lindgren und Cornelia Funke“, berichtet die ehrenamtliche Vorleserin. Und so findet auch regelmäßig der freche Michel aus Lönneberga seinen Platz auf ihrem Schoß und sorgt für strahlende Gesichter bei den Kindern. Dabei passt Rosemarie Hagenah aber immer auf, die kleinen Zuhörer nicht länger als zwanzig Minuten in ihren Bann zu ziehen: „Dauert die Geschichte länger, wird es schnell unruhig."

Das ganze Jahr über ist die flott gekleidete Mitfünfzigerin regelmäßig und gerne im Lese-Einsatz. Doch wenn die Bücherei in den Ferien geschlossen ist, macht auch Rosemarie Hagenah Urlaub. Dann erkundet sie gemeinsam mit ihrem Mann ganz Deutschland oder fliegt mit ihren vier Schwestern gerne in die Türkei oder nach Spanien. Doch eins hat sie immer im Gepäck: Einen guten Thriller in Buchform oder als E-Book. „Ohne ein gutes Buch fahre ich nirgendwo hin", erzählt die „Leseoma“ mit einem Zwinkern.

• Weitere Informationen zu den Bücherei-Angeboten im Landkreis Stade gibt es auf www.lesezeit-landkreisweit.de