Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schützenfest in Heinbockel: Jetzt regiert "Kossi"

Wann? 13.05.2018 bis 14.05.2018

Wo? Schießstand, Dorfstraße 12, 21726 Heinbockel DE
Der neue Schützenkönig Jörg Koslowski (Foto: Koslowski)
 
Auch beim Feiern braucht man mal eine Pause (Foto: Schützenverein)
Heinbockel: Schießstand |

Jörg Koslowski ist der neue Schützenkönig beim S.u.S.V. Heinbockel

sb. Heinbockel. Eine Besonderheit zeichnet den Sport- und Schützenverein (S.u.S.V.) Heinbockel aus. Dort wird der neue Schützenkönig nicht auf dem Schützenfest, sondern bereits eine Woche vorher proklamiert. So können Vereinsmitglieder und Gäste auf dem Schützenfest, das in diesem Jahr am Samstag und Sonntag, 12. und 13. Mai, gefeiert wird, bereits den neuen König hochleben lassen.

Dieser heißt in diesem Jahr Jörg Koslowski (50), Spitzname "Kossi". Der gebürtige Heinbockeler ist bereits seit seiner Kindheit Mitglied beim S.u.S.V. und nimmt regelmäßig an der Winterrunde teil. "Wirklich geplant habe ich die Königswürde nicht", verrät er. "Aber meine Frau Silke ist eine gute Schützin und wollte unbedingt Königin werden. Da musste ich ihr ja beweisen, dass ich es auch kann. Ist doch super! Hat alles geklappt!"
In seinem bürgerlichen Leben arbeitet der Vater von zwei Töchtern bei einer Krankenkasse in Hamburg im Büro. Neben dem Schießsport ist "Kossi" beim S.u.S.V. begeisterter Fußballer. Da beweist er seine Treffsicherheit in der Ü40- und Ü50-Mannschaft der Spielgemeinschaft Himmelpforten/Hammah/Heinbockel. Auch als engagierter Trainer der 1. Herren des S.u.S.V. ist er dem Verein sehr verbunden. 

Schützenkönigin ist seine Frau Silke Koslowski. Auch sie ist engagiert im Verein: als Schriftführerin im Vorstand und Sportschützin der Winterrunde.
Neuer Jungschützenkönig ist Yannik Offermann, Kinderkönigin Celina Behrens, Kinderkönig Niklas Breuer, Vogelkönigin Lucy Helmke und Vogelkönig Max Behrens.

Das Programm auf einen Blick


Samstag, 12. Mai 
• 11.30 Uhr: Antreten an der Schützenhalle. Abmarsch mit dem Heinbockeler Spielmannszug zum Einholen des Kinderkönigs, der Kinderkönigin, des Jungschützenkönigs und der Jungschützenkönigin
• 15 bis 17 Uhr: Schießen auf allen LG- und KK-Ständen in der Schützenhalle
• 20 Uhr: Großer Festball mit der Tanzkapelle "Colorado". Eintritt: 6 Euro (auch für Vereinsmitglieder). Große Tombola. Ehrungen und Proklamation der Vereinsmeister und des Königs aller Könige

Sonntag, 13. Mai
• 6 Uhr: Großes Wecken des Ersten Vorsitzenden, des Königs, der Königin und des Vereinswirts mit dem Spielmannszug
• 11.30 Uhr: Antreten an der Schützenhalle. Abmarsch mit dem Heinbockeler Spielmannszug und der Lamstedter Blasmusik zur Einholung des Schützenkönigs und Königin 2018. Kein Schießen auf den Ständen. Nach Umzugsende große Tombola durch die Schützenjugend mit Sach- und Fleischpreisen. Hauptpreis ist ein Einkaufsgutschein vom "toom"-Baumarkt im Wert von 300 Euro. Die Preisverteilung ist um 17 Uhr

Freitag, 18. Mai
• 19.30 Uhr: Preisverteilung der Schießwettbewerbe. Preise, die nicht innerhalb einer Woche abgefordert werden, fallen an den Verein zurück 


Grußwort zum Schützenfest

 
Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder, Einwohner der Gemeinde Heinbockel und liebe Gäste.
Der Sport- und Schützenverein Heinbockel feiert am 12. und 13. Mai 2018 sein traditionelles Schützenfest. Hierzu laden der Vorstand und alle Organisatoren herzlich ein.
Unser Volksfest ist seit Generationen ein fester Bestandteil des Dorflebens. Unsere Stärke ist die Zusammengehörigkeit, damit meine ich nicht nur Vereinsmitglieder, sondern auch die Dorfgemeinschaft. So wollen wir auch in diesem Jahr unser Schützenfest begehen.
Mit der Bitte, unser Dorf zu schmücken, richte ich mich an alle Einwohner und bedanke mich dafür im voraus.
Ich wünsche allen Gästen, Einwohnern, Schützenschwestern und Schützenbrüdern fröhliche Stunden bei unserem Fest.
Viel Spaß und Gut Schuss

Hermann Haack
Erster Vorsitzender
S.u.S.V. Heinbockel