Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Team-Spielerin in der Jugendarbeit auf der Stader Geest

Jugend-Diakonin Sonja Nass

Sonja Nass (41) ist neue Diakonin der in der Samtgemeinde-Oldendorf Himmelpforten

tp. Oldendorf-Himmelpforten. Sie schließt eine Lücke in der Jugendarbeit der Samtgemeinde-Oldendorf Himmelpforten: Die studierte Religionspädagogin Sonja Nass (41) aus Bützfleth ist neue Jugend-Diakonin in der Super-Kommune auf der Stader Geest, betreut dort Kleinkinder sowie ältere Jugendliche nach der Konfirmation.

Am vergangenen Sonntag wurde Sonja Nass, die mit Matthias Dahle, Schulsozialarbeiter in Jork, verheiratet ist, in einem Gottesdienst in ihr Amt als Regionaldiakonin für Kinder- und Jugendarbeit eingeführt. Die neu geschaffene 19-Stunden-Stelle umfasst die Betreuung in den drei Kirchengemeinden Oldendorf, Himmelpforten sowie Horst in Burweg und Großenwörden.

Die Mutter von drei kleinen Kindern (1, 4 und 6), die zuletzt in der kirchlichen Jugendarbeit in Hamburgs Süden tätig war, entschloss sich nach der letzten Elternzeit für einen beruflichen Wechsel. Sie freut sich, in Wohnortnähe die neue Stelle gefunden zu haben.

Diakonin Nass, die in Bützfleth aufwuchs, bezeichnet sich selbst als "Team-Spielerin“. In ihrem Heimatort lernte sie schon als Kind die starke Gemeinschaft in der Kirchengemeinde zu schätzen, engagierte sich als "Teamerin" in der Jugendarbeit. "Irgendwann habe ich erfahren, dass man das auch professionell machen kann und traf meine Berufswahl", sagt Sonja Nass. In den drei Kirchengemeinden will sie nun andere Jugendliche animieren, sich etwa als Begleiter für Freizeiten ehrenamtlich zu engagieren.

Für den 20. bis 22. Mai hat sie eine Jungteamer-Schulung in der Wingst organisiert, Anfang Oktober eine Kinderfreizeit für Acht- bis Zwölfjährige in Badenstedt bei Zeven. Sonja Nass, die Gitarre spielt, wirkt außerdem an Kinderbibeltagen und Andachten mit und gestaltet Kindergottesdienste.

Für eigene Interessen bleibt der vielbeschäftigten Mutter im Moment wenig Zeit. "Ich bastele und spiele gerne Puzzle mit meinen Kindern", sagt Sonja Nass. Später möchte sie gerne zu Fuß die Alpen überqueren.

• Die neue Jugend-Diakonin hat ihr Büro im Gemeindehaus Oldendorf, Tel. 0157 - 53279843.