Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Tierhotel" im Trafo-Turm in Düdenbüttel

Vereins-Chef Heinz Mügge vor dem Trafo-Turm (Foto: tp)

6.700 Euro von der Bingo-Stiftung für die "Freunde der Remise"

tp. Düdenbüttel. Warmer Geldregen für ein besonderes Projekt des Heimatkulturvereins „Freunde der Remise“ in Düdenbüttel: Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung unterstützt den Verein um den Vorsitzenden Heinz Mügge mit 6.700 Euro. Mit dem Geld finanzieren die Freiwilligen den Bau einer Unterkunft für Tiere, z.B. für Eulen, in dem stillgelegten Trafoturm am Eichenweg (das WOCHENBLATT berichtete).

Dazu gehören Einfluglöcher und Nistkästen. Letztere werden auch außerhalb des Trafohäuschens angebracht. Info-Tafeln sollen auf das Tierhotel verweisen. In den Turm soll auch ein Podest mit Treppenzugang eingebaut werden.

Vereins-Chef Mügge: "Damit besteht die Möglichkeit, dass Kindergarten- und Schulkinder aber auch Erwachsene die Eulenbehausung besichtigen können."

Die Stiftung fördert das Tierhotel, weil es vielen Tierarten auf kleinstem Raum Herberge, Überwinterungs- und Brutmöglichkeiten bietet. Das ist nötig, weil Hecken, Feldraine und morsche Bäume in unserer Kulturlandschaft nicht mehr so reichlich zur Verfügung stehen. Auch Schlupfwinkel und Nischen in Häusern werden seltener.

Nach dem Förderbescheid kann mit den Bauarbeiten sofort begonnen werden.