Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zehn Kubikmeter Müll gesammelt

Treffen der Helfer am Feuerwehrgerätehaus (Foto: oh)

Entrümpelung der Feldmark in Oldendorf / 30 Helfer mit acht Treckern unterwegs

tp. Oldendorf. "Oldendorf glänzt nach Entrümpelung der Feldmark", freut sich der Bürgermeister des Geest-Ortes, Johann Schlichtmann. Am vergangenen Wochenende trafen sich mehr als 30 Freiwillige am Feuerwehrgerätehaus zu der jährlichen Landschafts-Reinigung.
Mit acht Traktoren und Anhängern von örtlichen Landwirten und einem Fahrzeug des Deutschen Roten Kreuzes waren die Helfer an Straßen und Feldwegen unterwegs, um "wilden Müll" zu sammeln. Sie fanden in Gebüschen giftigen Felgenreiniger, ausgediente Autoreifen und mehrere Stapel Altpapier. Insgesamt trugen die Freiwilligen über zehn Kubikmeter Müll zusammen, den sie in Container luden.
• In diesem Jahr soll eine zweite Abfall-Sammelaktion in Oldendorf stattfinden. Der Leiter der Grund- und Oberschule Oldendorf, Wolfgang Schulz-Krabbe, sagte seine Unterstützung zu.