Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lädierte Fahrbahn wird saniert

Die kaputte L114 am Ortseingang

Oldendorf: 200.000 Euro teurer Schaden an der Landesstraße L114 durch Bundesstraßen-Umleitung

tp. Oldendorf. Risse, Dellen, tiefe Schlaglöcher und kaputte Bordsteine: Die Landesstraße L114 in Oldendorf hat eine der schlechtesten Fahrbahnen im Landkreis Stade. Grund für die Schäden an der 250 Meter langen Strecke zwischen Kreisel und Ortseingang ist der mehrmonatige Bauarbeiten an der Bundesstraße B74, während der Pendler und Schwerlastverkehr über Oldendorf umgeleitet wurde (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Noch in diesem Jahr soll die Sanierung der L114 beginnen.
Laut Bürgermeister Johann Schlichtmann läuft bei der Landesstraßenbaubehörde in Stade die Ausschreibung für die Baumaßnahme. Die Kosten für die Sanierung einschließlich Regenwasserkanal trägt der Bund als Verursacher. Bürgermeister Schlichtmann will sich dafür einsetzten, dass der Fahrradweg entlang gleich mit erneuert wird.