Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Warte-Pavillon am Bahnhof abgerissen

Das Abriss-Gelände am Bahnhof in Himmelpforten. Der beseitigte Pavillon soll durch eine Fahrradbox für Pendler ersetzt werden

Kommune schafft Platz für moderne Fahrradgarage für Pendler / Öffentliches WC fehlt


tp. Himmelpforten. Der Pavillon am Bahnhof in Himmelpforten ist Geschichte. Das 1994 errichtete, beheizte Wartehäuschen mit WC wurde kürzlich abgerissen.

Anlass der Maßnahme sind wiederholte Vandalismus-Schäden an dem Pavillon und die geplante Neugestaltung des Bahnhofsumfeldes auf kommunalem Grund. An dem Standort soll nun ein moderner Unterstand für Fahrräder mit abschließbaren Boxen entstehen. Für Bahnreisende wird ein Wetterschutzdach an das Bahnhofsgebäude angebaut. Außerdem wird das Areal neu bepflanzt. In die Modernisierung investiert die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten insgesamt ca. 260.000 Euro.

Ungeklärt ist die Frage nach einem Ersatz für die öffentlichen Toiletten. Die Kommune hat Verhandlungen mit dem Betreiber der Bahnhofsgaststätte aufgenommen. Laut Bürgermeister Bernd Reimers habe die Gemeinde Himmelpforten dem Wirt einen Zuschuss von 15.000 Euro zur Modernisierung der Gäste-WCs angeboten. Bislang habe der Gaststättenbetreiber aber nicht zugesagt. Bernd Reimers will mit dem Wirt in Kürze noch einmal das Gespräch suchen.

Der örtliche Seniorenbeirat hatte sich lange für den Erhalt des Pavillons stark gemacht. Das Gremium suchte jedoch vergeblich nach einen Interessenten, der das Häuschen als Kiosk betreiben und gleichzeitig die WCs beaufsichtigen wollte.