Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei Zebrastreifen an der Hauptstraße

Mehr Verkehrssicherheit in Oldendorf

tp. Oldendorf. Die Hauptstraße (L114) in Oldendorf soll für Fußgänger sicherer werden. Für Beratungen im neuen Rat und den Bauausschuss will Bürgermeister Johann Schlichtmann zwei Zebrastreifen beantragen.
Einer der Übergänge soll nach seinem Wunsch an der Blumenstraße eingerichtet werden. Dort queren die Kinder aus der Blumensiedlung die Hauptstraße auf dem Weg ins Schulzentrum. Der zweite Zebrastreifen ist zwischen dem Edeka-Markt und der Seniorenresidenz vorgesehen.
Als Grund für die Initiative nennt Schlichtmann die deutliche Zunahme des Kraftverkehrs im Ortszentrum. Alternativ zu den Zebrastreifen sollen Politik und Verwaltung deutlich teurere Ampelquerungen prüfen. Je Lichtzeichenanlage wäre eine Investition von gut 50.000 Euro nötig. Zebrastreifen seien mit jeweils einigen 1.000 Euro deutlich preisgünstiger, so Schlichtmann.
Darüber hinaus will sich der Bürgermeister für eine Ausweitung der innerörtlichen Tempo-30-Zone einsetzen. Tempo 50 soll künftig nur noch an Hauptverkehrswegen gestattet sein. Auch hierfür sind Ratsbeschlüsse nötig.