Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bürgerbus auf der Stader Geest als Hamburg-Zubringer

Der ehrenamtliche Busfahrer Günther Reichert in Oldendorf (Foto: Bürgerbus Osteland)

Fahrplan-Anpassung an den Pendlerzug Metronom

tp. Oldendorf. Der ehrenamtliche "Bürgerbus Osteland" in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten entwickelt sich zum Zubringer für den professionellen Pendlerverkehr nach Hamburg. Der Bus fährt ab Dienstag, 1. März, nach einem neuen Fahrplan. Die Streckenführung wurde für eine bessere Erreichbarkeit des Metronom in Himmelpforten leicht geändert.

Morgens startet der Bus 25 Minuten später: Los geht es um 7.55 Uhr am Lämmerhof in Oldendorf, um Fahrgäste u.a. aus den Oste-Dörfern Kranenburg und Brobergen abzuholen. Der Bus macht um 8.25 Uhr noch einmal Halt am Lämmerhof. Er kommt um 8.40 Uhr am Bahnhof in Himmelpforten an, wo um 8.51 Uhr der Metronom in Richtung Hamburg abfährt.

Eine Pause wird nach der Rückkehr vom Bahnhof am Lämmerhof in Oldendorf eingelegt - entsprechend verschieben sich die Abfahrtzeiten.
Nachmittags fährt der Bus wegen der häufig verspäteten Metronom-Züge acht Minuten später ab. Vom Bahnhof führt die Tour wir zum Roten Kreuz und zur Feldstraße sowie zum Klosterkrug.

Auf der letzten Tour am Abend ab Oldendorf sind in den Oste-Dörfern nur Ausstiege möglich.

Der Bürgerbus fährt jetzt auch Kuhla an.
Infos zum neuen Fahrplan erteilen die Ehrenamtlichen des Bürgerbus- am Samstag, 27. Februar, vormittags an einem Stand bei Edeka Tiedemann in Oldendorf.
Im Internet unter http://www.buergerbus-osteland.de steht der Fahrplan zum Download bereit.

• Auch Fahrgäste des Bürgerbusses der Samtgemeinde Fredenbeck haben täglich Anschluss nach Hamburg: Der Bus startet um 9.25 Uhr am Fredenbecker Rathaus. Ab Bahnhof Aspe fährt der Zug über Buxtehude nach Hamburg. Ankunft ist gegen 11 Uhr.