Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Jeder kann etwas Gutes tun"

Koordinatorin und Gründungsmitglied deer Ehrenamtsbörse: Elfi Steffen

Ehrenamtsbörse in Himmelpforten: Bei Elfi Steffen (59) laufen die Fäden zusammen

tp. Himmelpforten. "Ob als Hausaufgabenhilfe, Babypatin oder Leihoma - jeder kann in seiner Freizeit etwas Gutes für andere Menschen tun", sagt Elfi Steffen (59) aus Himmelpforten. Aus dieser Idee heraus wurde die Ehrenamtsbörse "geboren", die inzwischen eine feste Einrichtung in der Samtgemeinde Himmelpforten-Oldendorf ist.

Seit mehr als einem Jahr finden auf Initiative der seit fast 30 Jahren vielfach sozial und politisch engagierten gelernten Krankenschwester an jedem ersten Mittwoch im Monat im Himmelpfortener Rathaus Treffen der Freiwilligen statt. Willkommen sind Menschen, die eine ehrenamtliche Aufgabe suchen ebenso wie Institutionen, die Unterstützung brauchen. Zugleich dienen die Abende dem Austausch der Helfer.
Bei dem Treffen am heutigen Mittwochabend, 4. März, um 19 Uhr, steht unter anderem die Suche nach Schülerlotsen auf der Agenda. Eltern von Grundschulkindern schlugen Alarm, weil Passanten wiederholt Verkehrsrowdys beobachteten, die die Bedarfsampel an der Bundesstraße 73 auf Höhe des griechischen Restaurants bei Rot überfuhren.

Auf der Ehrenamtsbörse gewann Elfi Steffen, die für die SPD im Gemeinderat sitzt, auch schon zahlreiche Helfer für die kostenlose Lebensmittelausgabe der Himmelpfortener Außenstelle der Stader Tafel.

Bei der Vermittlung der Ehrenamtlichen bekommt Elfi Steffen tatkräftige Unterstützung von Dr. Rolf Arpe und Inge Heuer, die zum Gründungsteam der Ehrenamtsbörse gehören.

Ob Vorlesen für Kinder, Alltagshilfe für Asylbewerber, Besuchsdienst oder Seniorenbegleiter bei Behördengängen - die Ehrenamtsbörse hat für fast jeden Interessenten eine passende Aufgabe. Die Stärken des jeweiligen Interessenten werden anhand eines kurzen Fragebogens ermittelt, der am Ehrenamtsabend im Rathaus ausgefüllt werden kann.

Die Macher der Ehrenamtsbörse suchen gebrauchte Fahrräder. Die Räder werden repariert und gegen einen Obolus an Bedürftige ausgehändigt.
• Kontakt: Tel. 04144 - 210220 (Elfi Steffen), E-Mail: elfi@himmelpforten.net.