Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Myanmar - Pagoden, Mönche, Minderheiten: Reisevortrag von Inge Bollen in Himmelpforten

Wann? 31.01.2017 19:30 Uhr

Wo? Villa von Issendorff, Poststraße 2, 21709 Himmelpforten DE
Sagenhafter Sonnenaufgang über den Tempelebenen der historischen Königsstadt Bagan (Foto: Inge Bollen)
Himmelpforten: Villa von Issendorff | bo. Himmelpforten. Von ihrer Reise nach Myanmar (Burma) berichtet Inge Bollen am Dienstag, 31. Januar, um 19.30 Uhr in der Villa von Issendorff, Poststr. 2, in Himmelpforten. In faszinierenden Fotos stellt die Staderin das asiatische Land vor.
Bollen zeigt die Shwedagon-Pagode in der Stadt Yangon und den "Goldenen Felsen" in den Bergen, die von der tiefen buddhistischen Religiosität der Menschen zeugen. Sie besuchte die schwimmenden Gärten am Inle-See, abgelegene Bergvölker und zeigt die mystische Stimmung der Tempelebenen von Bagan (Foto) und Mrauk U zum Sonnenaufgang.
Durch jahrzehntelange Isolation hat sich das Land seine Ursprünglichkeit bewahrt. Wirtschaftsboom und Massentourismus sind an ihm vorbeigegangen. Nach langer Militärdiktatur gibt es in Myanmar Ansätze von Freiheit und Demokratie.
• Eintritt: 6 Euro.