Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bezirkstitel fest im Visier

Kathleen Bohmann startet mit Chancen über 100 m Hürden (Foto: oh)

LG Kreis Nord-Stade richtet Bezirksmeisterschaft aus / In Oldendorf werden 300 Leichtathleten erwartet

ig. Oldendorf. Kreis-Leichtathletik-Boss Johann Schlichtmann ist zuversichtlich: "Unsere Leichtathleten gehen in Oldendorf nicht chancenlos an den Start." Die LG Kreis Nord-Stade ist am Sonntag, 25. Mai, Ausrichter der Bezirksmeisterschaften Männer. Frauen, Senioren und der Jugend. Beginn im Oldendorfer Rudolf-Pöpke-Stadion: 11 Uhr. Favorit auf den Hochsprung-Titel ist Alexander Klintworth. Der Wiepenkathener
wurde 2012 Deutscher Junioren-Vizemeister im Hochsprung mit 2,14 m, war mehrfacher Landesmeister und Norddeutscher Meister im Jugend- und Männerbereich, zuletzt Norddeutscher Hallenmeister im Februar in Hamburg. Gute Chancen auf vordere Platzierungen besitzen auch Kathleen Bohmann (Jugend A) über 100 m Hürden und Henrik Bohmann (Jugend B) - mehrfacher Landesmeister 2013 - Jugend B im Kugel, Diskus und Speerwurf (beide TSV).
"Freuen dürfen wir uns auch auf Lokalmatadorin Louisa Maria von Rönn, die in ihrer Spezialdisziplin, dem Kugelstoßen, große Chancen auf den Bezirksmeistertitel hat", so Schlichtmann. Fenja Naujack startet für den VfL Horneburg. Sie gehört im Speerwurf zu den Top-Ten in Niedersachsen, erhofft sich in Oldendorf einen 30m-Wurf.
Die Wettkampfanlagen befinden sich in einem hervorragenden Zustand. Die Laufbahn wurde mit finanzieller Hilfe der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten gereinigt. Schlichtmann: "Auch die Mitarbeiter der Gemeinde Oldendorf und der Schülerfirmen des Schulzentrums Oldendorf haben die LG bei der Sanierung der Sportgeräte, Wettkampfanlagen und Zuschauerbereiche unterstützt."