Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die ersten Bestmarken setzen

Noch wenige Sekunden - dann erfolgt der Startschuss (Foto: oh)

Winterlauf in Himmelpforten mit zehn Wettbewerben

ig.Oldendorf. "Dauerregen und starken Wind können wir auf keinen Fall gebrauchen, Temperaturen um die Null Grad und Sonnenschein wären ideal", sagt Manfred Keitsch. Der Leichtathlet ist Haupt-Organisator des 15. Winterlauf, zu dem die LG Kreis Nord-Stade am Sonntag, 26. Januar, nach Oldendorf einlädt. "Die Tage über Weihnachten und Silvester haben die Läuferinnen und Läufer nicht gerade verwöhnt, gönnen wir ihnen beim ersten großen Event des Jahres 2013 optimale Bedingungen."
Beim traditionsreichen Lauf-Treff sollen erste Bestmarken in den angebotenen Wettbewerben von 5 bis 50 Kilometern gesetzt werden. Das Besondere: Jeder Teilnehmer kann noch während des Wettkampfes entscheiden, ob es beim gemeldeten Wettbewerb bleibt, ob verkürzt oder verlängert wird. Startzeit: 10 Uhr am Rudolf-Pöpke-Sportzentrum.
Die Laufstrecke verläuft auf asphaltierten Feld- und Fahrradwegen mit geringen Höhenunterschieden. Die erzielten Leistungen können in die Bestenliste übernommen werden.
Anmeldung bis zum 23. Januar an Manfred Keitsch, Telefon 041 44 - 69 91 63, Fax 041 44 - 69 91 59, Winterlauf@ewetel.net. Nachmeldungen nur bis eine Stunde vor dem Start möglich.