Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine stattliche Zahl

Herbstarbeitstagung der Leichtathleten: Viele Bezirksmeisterschaften im Landkreis

ig. Oldendorf. Absprache von Terminen und die Verbandsarbeit waren die wesentlichen Tagesordnungspunkte der Herbstarbeitstagung des Kreisleichtathletik-Verbandes Stade (KLV) im Oldendorfer Multifunktionshaus. Fest steht: Im neuen Jahr werden mehr als 30 Veranstaltungen im Landkreis ausgetragen.
"Das ist eine stattliche Anzahl und spricht für die Beliebtheit dieser Sportart", so Johann Schlichtmann, KLV-Vorsitzender. Zu den Veranstaltungen gehören die traditionellen Läufe in Oldendorf, Drochtersen, Hollern-Twielenfleth, Bliedersdorf, Harsefeld, Kutenholz, Stade, Krautsand, Neukloster und Deinste. Erstmalig wird ein Apfellauf in Jork zum 50-jährigen Jubiläum des Post SV Buxtehude angeboten. Zur Austragung kommen auch Bezirksmeisterschaften, darunter ein Werfer-Fünf-Kampf auf der Sportanlage in Horneburg-Blumenthal, Einzelwettkämpfe der U16/U14 sowie der Männer, Frauen, Seniorinnen, Senioren und U18/U20.
Schlichtmann: "Die Bezirkseinzelmeisterschaften am 13. und 14. Mai im Rudolf-Pöpke-Sportzentrum sind eine große Herausforderung für die Verantwortlichen im Vorstand des KLV Stade und der LG Kreis Nord-Stade." In Vorbereitung auf die Meisterschaft soll eine Fortbildung für die eingesetzten Kampfrichter angeboten werden. Weiterhin gibt es eine Fortbildung für Übungsleiter zum Thema Hürdensprint im Februar 2017 in Oldendorf. Referent ist Gerd Prinzler.
Der Verbandstag des KLV Stade findet am Freitag, 13. Januar, um 20 Uhr im Tagungsraum des VfL Stade statt.