Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Landestitel für die LGK

Heimsten Titel ein: die Leichtarthletinnen aus dem Landkreis (Foto: LGK)
Titel und Medaillen für die LG Kreis Nord Stade bei den Landesmeisterschaften
iig. Oldendorf/Himmelpforten. Bei der Landes- Mehrkampfmeisterschaft der Jugend U16 hat sich die weite Fahrt für das Team der Leichtathletikgemeinschaft Kreis Nord Stade (LGK) - das sind die Vereine MTV Hammah, MTV Himmelpforten und TuS Oldendorf - nach Bad Harzburg gelohnt. Die weibliche Jugend U16 holte sich den Mannschaftstitel im Vierkampf des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes (NLV) bei schwierigen Wettkampfbedingungen durch zeitweisen Regen, böigem Wind und kühlen Temperaturen. Besonders die Hochsprungleistungen litten darunter. Und der Weitsprung wurde zum Lotteriespiel.
Mit 8.834 Punkten gewannen Henrike Rieper, Finja Oehlers, Antonia Wissem, Merle und Jette Zacher mit 234 Punkten Vorsprung vor dem TSV Wehdel. In der Einzelwertung holte zudem Henrike Rieper mit 2.027 Punkten die Vize- Meisterschaft der Jugend W14. Sie steigerte sich im Kugelstoßen um fast einen Meter auf 9,28m. Lena Hagenah vom VfL Stade kam in der gleichen Altersklasse mit 1.864 Punkten auf Platz fünf. Am Sonntag wurde dann der Siebenkampf bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein mit den Disziplinen 80m Hürden, Speerwurf und den 800m fortgesetzt. Damit nicht genug! Mit mehreren persönlichen Bestleistungen erkämpften sich die drei Youngsters (Henrike Rieper, Merle Zacher, Finja Oehlers) der LGK im Siebenkampf den Bronzeplatz mit 9.499 Punkten. Die zweite Vertretung - Antonia Wissem, Jette Zacher und Marit Vollmers - kam mit 8.330 Punkten auf Platz neun. In der Siebenkampfeinzelwertung sicherte sich Henrike Rieper erneut mit 3.598 Punkten den Vizetitel. Lena Hagenah kam im Siebenkampf mit 3.304 Punkten auf einen guten vierten Platz.