Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Messanlage funktionierte in Himmelpforten

Rebecca Meier startet beim Kreisvergleichskampf (Foto: Foto: oh)
ig. Himmelpforten. "Ein gutes Meldeergebnis", sagt Johann Schlichtman, Vorsitzender der LGK Kreis Nord-Stade. 100 Leichtathleten - Altersklassen U16 bis U10 - gingen bei Saisoneröffnung der Leichtathletik-Gemeinschaft in Himmelpforten den Start, erzielten bei sommerlichen Temperaturen in den Drei- und Vierkämpfen gute Ergebnisse. Werner Klintworth setzte erstmalig die elektronische Zeitmessanlage des KLV Stade ein. "Funktionierte reibungslos", so Schlichtmann. "Alle Ergebnisse können für die Bestenliste übernommen werden." Auch Auswahltrainer des KLV Stade waren vor Ort, sichteten Athleten für den Kreisvergleich am 30. August in Verden.
Die Sieger in den Mehrkämpfen: M15, Henrik Bohmann, TSV Wiepenkathen, M 14 Torge Vollmers, M13 Andreas Alpers, LG Kreis Nord-Stade, M12 Florian Hartlef, LG Kreis Nord-Stade, M11 Jarno Naujack, VfL Horneburg, M11 Tilo Necke, LG Kreis, M10
Niclas Storm, LG Kreis Nord-Stade, M 9 Lucas Hefner, LG Kreis Nord-Stade, M8
Malwin Gania, U18 Louisa Maria von Rönn, LG Kreis Nord-Stade, W13 Mairin von Bremen, LG Kreis Nord-Stade, W13 Laura Quednau, TSV Wiepenkathen, W12 Rebecca Meier, LG Kreis Nord-Stade, W12 Henrike Zacher, TSV Wiepenkathen. W11 Marit Vollmers, TSV Wiepenkathen, W10 Finja Oehlers, W11 Antonia Wissem, W10 Fiona Prevot, LG Kreis Nord-Stade, W9 Selina Jopp, LG Kreis Nord-Stade, W8 Mayleen Bartz.
Die Dreikampfmannschaft der LG Kreis Nord-Stade mit Rebecca Meier, Mairin von Bremen, Marie Grienitz, Joelle Lünstedt und Elisa Warwas kam auf 6.136 Punkte..
Die Vierkampfmannschaft des TSV Wiepenkathen mit Laura Quednau, Lena Marie Breuer, Henrike Zacher, Laura Bach und Annika Krüger schaffte hervorragende 7.839 Punkte. Beide Mannschaften belegen mit diesen Ergebnissen vordere Plätze in der Bezirksbesten- und Landesbestenliste.