Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Ära beim FC Oste/Oldendorf

Die 1. Damenmannschaft des FC Oste/Oldendorf in Jubellaune (Foto: FC Oste/Oldendorf)
 
Auch der Nachwuchs trainiert eifrig beim FC Oste/Oldendorf (Foto: FC Oste/Oldendorf)

Vorsitzender Stefan Draack gibt sein Amt an Andreas Duhn ab

sb. Oste/Oldendorf. Im FC Oste/Oldendorf ist vor rund zwei Wochen eine Ära zu Ende gegangen: nach etwa elf Jahren Tätigkeit im Vorstand – davon neun Jahre als 1. Vorsitzender – hatte sich Stefan Draack nicht wieder zur Wahl gestellt. Draack möchte sich künftig mehr Zeit für seine Familie nehmen und zudem ausschließlich auf trainerische Tätigkeiten konzentrieren. Ab dem Sommer heuert er beim MTV Himmelpforten als Trainer der 1. Herren an.

Zum Nachfolger von Draack ist Andreas Duhn aus Estorf gewählt worden. Die beiden hatten seit der Fusion im Jahre 2010 zum FC Oste/Oldendorf bereits sieben Jahre gemeinsam die Geschicke als 1. und 2. Vorsitzender im FC O/O geleitet. Zum neuen 2. Vorsitzenden wählte die Versammlung mit Patrick Hitzwebel einen Spieler aus der 1. Herren, der im vergangenen Jahr erst zum Leiter der Jugendmannschaften ab U12 bestimmt worden war. Sein dortiges Amt übernimmt nun Andreas Wilhelmi, der über langjährige Erfahrung in der Vorstandstätigkeit als stellvertretender Obmann im Herrenbereich verfügt. Die weiteren Vorstandspositionen werden wie folgt besetzt: Kassenwart: Peter Tiedemann, Schriftwartin: Wiebke Wilhelmi, Leiter Herrenspielbetrieb: Michael Tiedemann (stellvertretend Andreas Wilhelmi), Leiterin Damen- und Juniorinnenspielbetrieb: Frauke Krause (stellvertretend Wiebke Matthes/Damen und Lena Vollmers/Juniorinnen), Leiter Juniorenspielbetrieb U12: Andreas Wilhelmi (stellvertretend Patrick Hitzwebel) und Leiter Juniorenspielbetrieb U12: Alexander Peters (stellvertretend Bernd Bösch).

Nach den berichteten Neustrukturierungen und Aufgabenverteilungen im Vorjahr konnten mittlerweile einige Funktionen neu besetzt werden. So wird sich beispielsweise Arne Hees verstärkt und intensiv mit Marketing und Sponsoring im Verein beschäftigen und hier direkt mit den Vorsitzenden zusammenarbeiten, Jan-Luca Helmke wird ab Sommer die Mitgliederverwaltung übernehmen. Beide spielen auch bei den 1. Herren. Die Schiedsrichterabteilung wird schon seit Jahren erfolgreich von Marcel Baack geleitet, der auch auf Kreisebene im NFV eifrig dabei ist.

Auf der Jahreshauptversammlung hatte Andreas Duhn jüngst ausführlich und offen über die Beitragsstruktur und die Finanzierung im Fußballclub referiert. Beschlossen wurde letztlich von den Mitgliedern eine Beitragsanpassung, um sich den künftigen Herausforderungen stellen zu können. "Bis zum Sommer wollen wir eine Geschäftsstelle als Anlaufpunkt für unsere Mitglieder, Trainer und Betreuer anbieten, hier stehen wir aktuell mit dem TuS Oldendorf für eine gemeinsame Lösung in Gesprächen. Zudem ist es das Ziel, in den nächsten Wochen eine neue Vereins-Homepage als Informationsportal einzurichten, diese fehlt bislang völlig", so Duhn zu den kurzfristigen Zielen in der Vereinsentwicklung. Darüber hinaus sollen die Bedingungen an den Trainings- und Spielstätten als auch für die Trainer und Trainerinnen im Verein weiter verbessert werden. "Auch gibt es viele Ideen zur Erweiterung der Angebote für alle Mitglieder. Kooperationen im Sportangebot mit den Stammvereinen und den ansässigen Schulen sollen auf den Prüfstand."

"Run" auf 627 Vereinssticker

Vor vier Tagen ist für die Fußballer des FC Oste/Oldendorf ein Traum in Erfüllung gegangen. Seit Samstag, 8. April, ist ein exklusives Sticker-Sammelalbum mit den vereinseigenen "Stars" auf dem Markt. Mehrere hundert begeisterte Fußballanhänger nahmen an der Kick-Off-Veranstaltung, initiiert vom Edeka-Markt Tiedemann in Oldendorf, am vergangenen Samstag teil – und entfachen seitdem ein Sammelfieber auf die 627 Vereinssticker.