Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Viele wollen die "Quali"

Henrike Rieper (li.) startet bei der Meisterschaft
Leichtathleten ermitteln ihre Bezirksmeister / Rudolf-Pöpke-Sportzentrum steht am 13. und 14. Mai im Mittelpunkt
ig. Oldendorf. Die Kreis-Leichtathleten können den ersten Startschuss kaum erwarten, haben in den vergangenen Monaten hart für das Ereignis trainiert, wollen mit guten Ergebnissen am 13. und 14. Mai bei den Bezirksmeisterschaften in Oldendorf - organisiert vom KLV Stade und der LG Nord-Stade - in die Saison starten.
Am Samstag werden im Oldendorfer Sportrund ab 11 Uhr rund 260 Athleten der Altersklassen U14 und U16, am Sonntag ab 10.00 Uhr 300 Männer, Frauen, Senioren sowie die Altersklassen U20 und U18 ihre Bezirksmeiste 2017 ermitteln.
"Viele Aktive wollen diese Meisterschaft nutzen, um sich für die anstehenden Landes- und Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Vielleicht sehen wir sogar einen zukünftigen Olympiateilnehmer 2020 im Rudolf-Pöpke-Sportzentrum in Oldendorf", so Kreis-Leichtathletik-Boss und Chef-Organisator der Meisterschaften, Johann Schlichtmann.