Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

92 neue Bauplätze in Himmelpforten

Freuen sich auf viele "Häuslebauer" im Neubaugebiet (v.li.): Ralf Kraeft (bauausführende Firma Hahn aus Hechthausen), Michael Carstens (Vorstand Kreissparkasse Stade), Sascha Ringe (Ingenieurbüro Galla & Partner aus Horneburg), Martin Wist (Bauamt Himmelpforten), Bernd Reimers (Bürgermeister Himmelpforten), Ralf Achim Rotsch (Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Stade), Meinhard Heinsohn (Filialdirektor Kreissparkasse Himmelpforten), Jovana Galla (Ing-Büro Galla) und Gunnar Brandt (Firma Hahn) (Foto: Reiß)

Neubaugebiet "Östlich der Porta-Coeli-Schule" ist erschlossen

sb. Himmelpforten. Der Geest-Ort Himmelpforten ist aufgrund seiner guten Lage und Infrastruktur inklusive Bahnanschluss nach Hamburg und Cuxhaven bei Bauherren beliebt. Um der großen Nachfrage nach Baugrundstücken nachzukommen, wird derzeit das Baugebiet "Östlich der Porta-Coeli-Schule" erschlossen.
Die Vermarktung der Grundstücke hat die Kreissparkasse Stade übernommen. Insgesamt stehen dort 92 Bauplätze zur Verfügung. Sie haben Größen zwischen 603 und 845 Quadratmetern und liegen zwischen 108 und 123 Euro pro Quadratmeter. Nähere Informationen gibt Meinhard Heinsohn, Filialdirektor der Kreissparkasse Stade in Himmelpforten, Tel. 04144 - 23 32-16.