Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Anhaltender Bau-Boom in Hammah

Das Naubaugebiet "Sandheide" in Hammah wächst

Geest-Gemeinde auf Expansionskurs / Schon mehr als 3.000 Einwohner

tp. Hammah. Der Geest-Ort Hammah ist ein beliebter Wohnort. Die Einwohnerzahl stieg kürzlich auf mehr als 3.000. Mit der Ausweisung neuer Grundstücke trägt die Gemeinde jetzt der Nachfrage nach Bauland Rechnung.
Im Neubaugebiet "Sandheide" bietet die Kommune jetzt zusätzlich zu den rund 50 bebauten Grundstücken gut ein Dutzend neuer Flächen à 700 bis 900 Quadratmeter.
Der Quadratmeterpreis auf den voll erschlossenen Parzellen beträgt 85 Euro. Die Vermarktung erfolgt durch die Gemeindeverwaltung.
"Wir freuen uns über jeden Neubürger", sagt Bürgermeister Rainer Jürgens, der den anhaltenden Bau-Boom auf die attraktive, familien- und pendlerfreundliche Infrastruktur mit Grundschule, Kindergarten, Krippe, Hort und Bahnanbindung nach Cuxhaven, Stade und Hamburg zurückführt.
Am Rand der "Sandheide" sieht Jürgens noch Potenzial für weitere 40 Grundstücke. Die Gemeinde führt bereits Kaufverhandlungen mit den Eigentümern, zumeist Landwirte. Laut Bürgermeister Jürgens geben diese ihren Besitz aufgrund der zunehmenden Knappheit an landwirtschaftlichen Nutzflächen jedoch nur zögernd her und fordern zum Ausgleich neues Terrain.