Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Terrasse dank Glashaus bei jedem Wetter nutzen

An warmen, sonnigen Tagen wird das Glashaus einfach rundherum geöffnet (Foto: Solarlux)

Tipp von Rudolf Mundt: Glashäuser mit flexiblen Wandelementen machen aus der Terrasse einen Raum für das ganze Jahr

sb. Oldendorf. Im Freien entspannen, ob bei Sonne, Wind oder Regen – wer wünscht sich das nicht? Ein schönes Glashaus zaubert aus der Terrasse einen geschützten „Wohlfühlort“ für das ganze Jahr. Es bietet perfekten Schutz auch bei ungemütlichen Witterungen und macht das Leben an der frischen Luft zum alltäglichen Vergnügen.
Ein kompetenter Ansprechpartner für Glashäuser, Überdachungen und Wintergärten ist die Bauelemente-Tischlerei Rudolf Mundt in Oldendorf, Hauptstr. 11 b (Tel. 041 44 - 23 37 85). Rudolf Mundt setzt bei seinen individuell erstellten Glashäusern auf den deutschen Markenhersteller Solarlux.
Das Besondere am Solarlux-Glashaus von der Tischlerei Mundt ist, dass es bei schönem Wetter rundherum geöffnet werden kann. Möglich machen das senkrechte, bewegliche Glaselemente, die mit wenigen Handgriffen bequem zusammengeschoben und seitlich geparkt werden können. So wird das Glashaus im Nu zu einem vollständig geöffneten Freisitz.
Ebenso flexibel kann auf unterschiedliche Wetterbedingungen reagiert werden. Um beispielsweise eine Windböe auszusperren, kann eine einzelne Seite des Glashauses schnell geschlossen werden. Bei ungemütlichem Regenwetter oder kühlen Frühjahrs- und Herbstabenden entsteht bei allseitig geschlossener Verglasung ein behaglicher und wettergeschützter Raum.
• Unter www.Rudolf-Mundt.de finden Interessenten viele weitere Informationen sowie attraktive Winterangebote.

Jedes Glashaus ist ein Unikat

Die Glashäuser sind zeitlos im Design und fügen sich aufgrund ihrer schlanken Konstruktion aus Aluminium oder Holz/Aluminium harmonisch in die Architektur eines jeden Hauses ein. „Material, Farbe, Form und Größe können dabei ganz individuell bestimmt werden“, verspricht der Oldendorfer Unternehmer.
Wer sich nicht sofort für ein komplettes Glashaus entscheiden möchte, kann zunächst nur das Dach anbringen lassen. Es stehen verschiedene Varianten zur Wahl, die es ermöglichen, den Stil des Haupthauses nachzuempfinden.
Gern berät Rudolf Mundt zu den einzelnen Möglichkeiten der Gestaltung.