Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

In Hechthausen hat das Restaurant „Ostekrone Asia Ying Bin“ eröffnet

Elisabeth Steffens und Zhou Chunguo
 
Das Restaurant „Ostekrone Asia Ying Bin“ in Hechthausen

Eine kulinarische Reise in den fernen Osten


sb. Hechthausen. Asiatische Spezialitäten-Küche hat ab sofort einen neuen Namen: Das neue Restaurant „Ostekrone Asia Ying Bin“ in Hechthausen entführt seine Gäste mit traditioneller chinesischer Küche, ausgesuchtem japanischen Sushi sowie mongolischem Live-Kochen in das Reich der Mitte. Inhaber Zhou Chunguo ist chinesischer Vier-Sterne-Koch und japanischer Sushi-Meister und legt viel Wert auf traditionelle und typisch chinesische Rezepte aus seiner Heimat.

„,Ying Bin‘ ist der chinesische Begriff für ,Herzlich willkommen‘“, sagt Elisabeth Steffens, die Frau von Zhou Chunguo. „Gastfreundschaft hat in Asien einen besonders hohen Stellenwert. Und das gilt auch für unsere Gäste, die wir mit unseren besonderen Speisen und unserem zuvorkommenden Service zu hundert Prozent zufrieden stellen möchten.“

Elisabeth Steffens wurde in China geboren und kam als Kind mit ihrer Familie nach Deutschland. „Ich bin in einem Gastronomiebetrieb aufgewachsen“, erzählt die aparte Frau. Ihr Mann Zhou Chunguo absolvierte in China eine mehrjährige Ausbildung zum Vier-Sterne-Koch und Sushi-Meister, bevor er nach Deutschland kam. In seiner Küche haben frische und hochwertige Zutaten sowie eigene Zubereitung unter Verwendung traditioneller Rezepte oberste Priorität. Das gilt auch für die hausgemachten Desserts und Torten, die Elisabeth Steffens täglich selbst kreiert. „Mit unserem eigenen Restaurant möchten wir die Tradition chinesischer Gastfreundschaft und asiatischer Spitzenküche fortsetzen“, ist sich das Ehepaar einig.

Für ihren Betrieb haben die Gastronomen das Traditionslokal „Ostekrone“ in Hechthausen grundsaniert und in einen asiatischen Tempel verwandelt. Gern stellen Zhou Chunguo und sein Team den Saal für ab 100 Personen auch für Feiern von der Hochzeit bis zum Firmenjubiläum zur Verfügung.
Geöffnet ist die „Ostekrone Asia Ying Bin“ montags bis samstags von 11.30 bis 15 Uhr und von 17.30 bis 23.30 Uhr, sonntags und an Feiertagen ganztags von 11.30 bis 23.30 Uhr.

Köstlichkeiten vom Büfett


Neben der umfangreichen Speisekarte empfiehlt das Team von der „Ostekrone Asia Ying Bin“ sein riesiges Büfett. Es umfasst ausgesuchte Spezialitäten aus dem fernen Osten mit Vorspeisen, Hauptgerichten und Dessert. Hinzu kommen mongolisches Live-Kochen, bei dem die Speisen ganz individuell vor den Augen der Gäste zubereitet werden, sowie japanisches Sushi. Auch hier können die Besucher dem Sushi-Meister bei der Zubereitung dieser besonderen Spezialität zuschauen.

• Trotz bester Qualität und außergewöhnlichem Service sind die Preise im „Ostekrone Asia Ying Bin“ unschlagbar günstig. So kostet das Mittagsbüfett inklusive Sushi (montags bis samstags außer an Feiertagen) nur 8,90 Euro, Kinder von vier bis elf Jahre zahlen nur 5,20 Euro. Sonn- und feiertags zahlen Gäste für das Mittagsbüfett (11.30 bis 15 Uhr) inklusive mongolischem Showkochen nur 14,90 Euro, Kinder 6,90 Euro. Das besonders umfangreiche Abendbüfett von 17.30 bis 22 Uhr kostet 16,90 Euro, Kinder 7,90 Euro. Jeden Sonntag von 15 bis 17 Uhr ist „Happy Hour“ für 12,90 Euro pro Person (Kinder 5,90 Euro).

• Alle Gerichte von der Speisekarte gibt es auch außer Haus mit zehn Prozent Rabatt.

Besonderheiten zur Eröffnung

Zur Eröffnung gibt es in der „Ostekrone Asia Ying Bin“ noch bis Donnerstag, 13. Oktober, 15 Prozent Preisnachlass auf das Abendessen. Zudem erhalten alle Gäste zur Begrüßung eine Flasche Pflaumenwein.

Ostekrone Asia Ying Bin
in Hechthausen
Marktplatz 5
Tel. 04774 - 360 81 81
Fax. 04774 - 360 81 82