Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Motorgeräte Hagenah“ in Düdenbüttel öffnet im März jeden Sonntag seine Türen zum Schautag

Geräteschau auf 500 Quadratmetern Fläche

Bummeln und schauen "außer der Reihe"

sb. Düdenbüttel. Viele Gartenbesitzer schauen derzeit jeden Morgen sehnsüchtig aus dem Fenster und warten auf den Beginn der Gartensaison. Doch anstatt ungeduldig zu werden, sollte man die Zeit bis dahin besser für einen Besuch bei „Motorgeräte Hagenah“ in Düdenbüttel nutzen. Denn dort sind jetzt die neuesten Gartenmotorgeräte eingetroffen. Aus diesem Anlass lädt das Team um Inhaber Dieter Hagenah im März jeden Sonntag von 13 bis 17 Uhr zum Schautag ein.

In der 500 Quadratmeter großen Ausstellungshalle direkt an der Bundesstraße gibt es eine riesige Auswahl an Markengeräten zu bestaunen. „Und das günstiger als Sie denken“, sagt Dieter Hagenah, gerichtet an Interessierte. Er ist Vertragshändler für bekannte Labels wie Sabo, Cub Cadet, Dolmar, John Deere und Stiga. Zudem ist das Unternehmen Mitglied bei „Green Base“ und damit eine Top-Adresse für Wartungs- und Reparaturarbeiten an Gartenmotorgeräten vom Rasentrecker bis zur Motorsäge.
Zu den Neuheiten in der Ausstellung von Motorgeräte Hagenah gehören beispielsweise die Akku-Rasenmäher von Sabo. Hatten Hobbygärtner bislang lediglich die Wahl zwischen benzin- oder kabelgebundenen Handrasenmähern, können sie mit Sabo jetzt auch von den Vorteilen der Akku-Technologie profitieren. Die Akku-Mäher sind für kleine Flächen bis zu 500 Quadratmetern eine gute Wahl. Denn sie arbeiten leise, emissionsarm und ohne lästiges Stromkabel.

Für eine größere Rasenfläche empfiehlt Dieter Hagenah einen Mulchmäher mit Benzinmotor. „Durch die Verteilung des feinen Rasenschnitts direkt beim Mähen entfällt bei Mulchmähern die Entleerung des Fangsacks“, nennt er nur einen der zahlreichen Vorteile dieser Profi-Geräte.

Motorgeräte Hagenah
Im Klamm 4
21709 Düdenbüttel
Tel. 04144 - 80 04
http://www.gartentechnik-stade.de