Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Notarin in Himmelpforten

Ines Behrens und Ulrich Kuhnert

Ines Behrens übernimmt ab sofort auf der Stader Geest Beurkundungen vom Immobilienverkauf bis zur Patientenverfügung

sb. Himmelpforten. Ab sofort ist die Himmelpfortener Anwältin Ines Behrens auch als Notarin tätig. Sie wurde im Januar vom Oberlandgericht Celle bestellt. Inzwischen sind in ihrer Kanzlei an der Hauptstraße 47 auch die für den Beruf erforderlichen Utensilien wie Siegelpresse, Stempel und Schmuckumschläge eingetroffen. "Die ersten Urkunden habe ich bereits vorbereitet, jetzt freue ich mich sehr auf die neue Aufgabe", sagt Ines Behrens.
Seit 1848 gab es in Himmelpforten keinen Notar mehr. Für die Beurkundung von Grundstückskaufverträgen, Testamenten, Patientenverfügungen und mehr mussten die Bürger der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten nach Stade fahren. Waren die Kunden nicht mobil, musste ein Notar aus der Kreisstadt anreisen - was stets mit Kosten verbunden war. "Hinzu kommt, dass viele Notarbüros in Stade im Obergeschoss liegen und die Treppenhäuser oft keinen Fahrstuhl haben", erzählt Ines Behrens. "Meine Räumlichkeiten sind barrierefrei und die Himmelpfortener müssen keine weiten Wege zurücklegen, um sich von mir beraten oder etwas beurkunden zu lassen."

Ines Behrens ist Rechtsanwältin sowie Fachanwältin für Arbeitsrecht und für Strafrecht. Seit 2006 bildet sie mit dem Rechtsanwalt Ulrich Kuhnert in Himmelpforten eine Bürogemeinschaft. Gegründet wurde die Anwaltskanzlei von Ulrich Kuhnert bereits im Jahr 1983. Der erfahrene Jurist hat sich u.a. auf Familien- und Erbrecht sowie Verkehrsrecht spezialisiert. Als Stabsoffizier der Reserve kennt er sich zudem im Wehrrecht gut aus. Des Weiteren arbeitet Ulrich Kuhnert als Referent für die Ländliche Erwachsenenbildung (LEB) und vermittelt angehenden Seniorenbegleitern rechtliches Hintergrundwissen.
Beide Rechtsanwälte schätzen an ihrer täglichen Arbeit den persönlichen Umgang mit den Menschen, die Hilfe suchend zu ihnen kommen. "Gerade im Erstgespräch hören wir viel zu und erfahren oft persönliche Schicksale", sagt Ulrich Kuhnert. "Da ist neben rechtlichem Rat auch ein guter Teil Psychologie gefragt."

Als Fachanwältin für Arbeitsrecht hat Ines Behrens festgestellt, dass der Druck in der Arbeitswelt stetig ansteigt. "Vermehrt bitten mich Mandanten um Rat oder Rechtsbeistand, weil sie im Job gemobbt oder massiv unter Druck gesetzt werden", sagt sie. Dabei ist es sowohl ihr als auch Ulrich Kuhnert wichtig, auf die persönlichen Bedürfnisse der Mandanten einzugehen und für sie die bestmögliche Lösung zu finden. Das geschieht oft auch außergerichtlich.

• Tel. 04144-698300