Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tag der offenen Tür im Hort Schülerpforte in Himmelpforten

Bürgermeister Bernd Reimers vor dem Neubau

Auch Kindergarten und Krippe laden ein

tp. Himmelpforten. Der neue Hort an der Poststraße 8 in Himmelpforten hat kürzlich seinen Betrieb aufgenommen. Interessierte können das moderne Gebäude, in das die Gemeinde mehr als 400.000 Euro investierte, am Tag der offenen Tür, Samstag, 3. September, ab 14 Uhr in Augenschein nehmen.

Bereits um 13 Uhr treffen sich Vertreter der Verwaltung, Politiker sowie Mitarbeiter der beteiligten Baufirmen zur offiziellen Einweihung.

Himmelpfortens Bürgermeister Bernd Reimers ist stolz auf das Ergebnis der rund siebenmonatigen Bauzeit. An dem Projekt waren viele versierte Handwerker regionaler Fachfirmen beteiligt.

Auf ca. 250 Quadratmetern Nutzfläche gibt es unter anderem zwei große Gruppenräume für jeweils 20 Hortkinder. Zudem stehen ein Büro sowie ein Aufenthaltsraum für Mitarbeiter, Sanitäranlagen mit behindertengerechtem WC, ein kombinierter Ess- und Besprechungsraum mit Küchenzeile sowie zwei Hausaufgabenräume zur Verfügung.

Hinter dem Gebäude können die Hortkinder auf einer Wiese toben. Auf dem Gelände wurden die Höhenverhältnisse zu den umliegenden Grundstücken angeglichen. Die beiden benachbarten Einrichtungen Krippe und Kindergarten, die laut Bürgermeister Reimers mit dem Hort „eine Einheit bilden“, können am Tag der offenen Tür ebenfalls besichtigt werden.

Es gibt Waffeln, Kuchen, Bratwurst und Getränke gegen eine Spende.

• Burkhard Bönnighausen, Ratspolitiker und Polizist im Ruhestand, der sich in Himmelpforten in der Präventionsarbeit ehrenamtlich engagiert, öffnet am Tag der offenen Tür die Bar „Smarter ohne Kater“. Bönnighausen hat leckere alkoholfreie Drinks auf der Karte.

Plätze frei!

Im Hort „Schülerpforte“ gibt es noch zehn freie Betreuungsplätze. Informationen erteilt die Gemeinde Himmelpforten unter Tel. 04144 - 2099-0.