Politik

Zuschussantrag von Tagesmüttern und -vätern ist Ausschuss-Thema in Tespe

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | vor 14 Stunden, 53 Minuten

Tespe: Gemeindebüro | ce. Tespe. Ein Zuschussantrag von Tagesmüttern und -vätern sowie die Beratung des Haushalts 2017 stehen auf der Tagesordnung in der Sitzung des Sport-, Kultur-, Jugend- und Seniorenausschusses der Gemeinde Tespe, die am Donnerstag, 2. März, um 19 Uhr im Gemeindebüro (Schulstraße 13a) stattfindet. Außerdem berichtet Bürgermeister Karl-Heinz Kornberger über aktuelle kommunale Angelegenheiten.

2 Bilder

Happy End für die Buddelmanns: Harsefelder Familie wird in Kürze mit Hausbau loslegen dürfen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | vor 18 Stunden, 25 Minuten

jd. Harsefeld. Strahlende Gesichter bei der Familie Buddelmann aus Harsefeld: Nach rund vier Jahren des Hoffens, Bangens und Wartens steht das "Happy End" kurz bevor: Wenn alles glatt geht, kann der Junior im Frühling mit dem Hausbau im elterlichen Garten loslegen. Am Dienstag hat der Bauausschuss des Fleckens Harsefeld den notwendigen Bebauungsplan abgesegnet. Was ein wenig erstaunt: Die Politiker gaben ein einstimmiges...

1 Bild

Neue P+R-Anlage in Rosengarten-Klecken dieses Jahr fertig

Anke Settekorn
Anke Settekorn | vor 3 Tagen

as. Klecken. Es geht los: Die Bauarbeiten für die neue P+R-Anlage neben dem REWE-Supermarkt an der Bürgermeister-Glade-Straße in Klecken wurden jetzt aufgenommen. Rund 145 Parkplätze sollen dort entstehen. „Zum Herbst wird die Anlage funktionsfähig sein“, sagt der Erste Gemeinderat Carsten Peters. Dann fehle aber noch der Anschluss zum Bahnhof. Bis Ende des Jahres sei die neue P+R-Anlage aber mit Sicherheit fertiggestellt,...

1 Bild

Neue Adresse für Stader Wohungslose: "Alte Abdeckerei"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 3 Tagen

Umzug der Obdachlosen vom Fredenbecker Weg nach Wiepenkathen steht bevor tp. Stade-Wiepenkathen. Der Umzug der Obdachlosen von den städtischen Notunterkünfte in der Barackensiedlung am Fredenbecker Weg in Stade in die Neubauten an der Bundesstraße 73 ("Alte Abdeckerei") auf Boden der Stader Ortschaft Wiepenkathen rückt näher. Auf der Ortratssitzung gab die Wiepenkathener Politik jetzt grünes Licht für die seit langem...

1 Bild

Landrat Roesberg: "Hamburg muss in die Puschen kommen"

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 3 Tagen

Landrat Michael Roesberg spricht im WOCHENBLATT-Interview über die Elbvertiefung, bezahlbaren Wohnraum, A26 und Integrationsmaßnahmen bc. Stade. Elbvertiefung, bezahlbarer Wohnraum, Straßensanierungen - wichtige Themen stehen im Kreishaus auf der Tagesordnung: Landrat Michael Roesberg nimmt sich Zeit für ein umfassendes Interview mit dem WOCHENBLATT. WOCHENBLATT: Angesichts der neuerlichen Schlappe vor Gericht: Ist die...

1 Bild

Immer mehr Flüchtlinge kehren freiwillig zurück

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 3 Tagen

bc. Stade. In Deutschland befinden sich laut Ausländerzentralregister 213.000 „vollziehbar ausreisepflichtige Ausländer“. Im Landkreis Stade sind es aktuell 820, die keine Chance auf ein Bleiberecht besitzen. Die Zahl der Migranten, die dabei freiwillig in ihre Heimat zurückkehren, steigt. Im Landkreis Stade waren es im vergangenen Jahr 318 Personen, vorwiegend aus den Westbalkanstaaten, die aus freien Stücken in ihre...

1 Bild

AfD will Unterlassungserklärung - Winsener Stadtratsfraktion will FDP zur Kasse bitten - Jetzt droht ein Prozess

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | vor 3 Tagen

thl. Winsen. Bitterböse Post für FDP-Fraktionsvorsitzender Nino Ruschmeyer. "Im Namen der AfD-Fraktion fordere ich Sie auf, es zu unterlassen, (...) zu äußern, dass einzelne und/oder alle Mitglieder der AfD-Fraktion im Winsener Stadrat Nazis sind." Das schreibt AfD-Fraktionschef Roderik Pfreundschuh in seiner Funktion als Rechtsanwalt und forderte von Ruschmeyer eine Unterlassungserklärung sowie eine Zahlung von 925,23 Euro,...

2 Bilder

Zu viel Geld fürs Natureum? Freie Wähler kritisieren hohe Ausgaben

Jörg Dammann
Jörg Dammann | vor 3 Tagen

jd. Balje. Mit Sorge verfolgt die Freie Wählergemeinschaft (FWG) im Landkreis Stade die Kostenentwicklung beim Natureum. Erst im Vorjahr wurde der jährliche Kreis-Zuschuss für das Nordkehdinger Museum um 60.000 Euro auf eine halbe Million Euro erhöht. Im Haushalt 2017 ist nun sogar ein Betrag von 548.000 Euro vorgesehen. "Diese Einrichtung darf nicht zu einem Fass ohne Boden werden", sagt Uwe Arndt, FWG-Fraktionsvorsitzender...

2 Bilder

Modellversuch des Landes: Zockeltempo statt 50 auf städtischen Hauptverkehrsstraßen

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 3 Tagen

Niedersachsen will probeweise Tempo 30 in Städten testen / Reaktionen aus dem Kreis Stade tk/jd. Landkreis. Tempo 30! Dieses Verkehrsschild wird Autofahrer demnächst auf einigen Hauptverkehrsstraßen in niedersächsischen Städten zum Bremsen zwingen. Das Land will testweise drei Jahre lang das Tempolimit innerorts in ausgewählten Kommunen erproben. Am Ende sollen die Ergebnisse zeigen, ob Umwelt, Anwohner und Autofahrer...

1 Bild

Was geht noch auf Krautsand?

Dirk Ludewig
Dirk Ludewig | vor 3 Tagen

Heftige Kritik an der Verordnung "Landschaftsschutzgebiet (LSG) Kehdinger Marsch" / Stellungnahme der Gemeinde soll nachgebessert werden ig. Krautsand. Geht bald nichts mehr auf der Elbinsel Krautsand? Viele Kehdinger befürchten das, wenn die Verordnung des Landkreises Stade über das Landschaftsschutzgebiet (LSG) Kehdinger Marsch in Kraft trifft. Das Thema erregt jedenfalls die Gemüter. Zur Sitzung des Drochterser...

CDU fordert mehr Lohn und "Dorfschulprämie" für Schulleiter

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | vor 3 Tagen

150 Grundschulen ohne Leitung / Bessere Besoldung plus Prämie für Schulleiter (ab). Eine bessere Besoldung für Grundschulrektoren fordert der schulpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Kai Seefried. Es gebe rund 150 unbesetzte Grundschulleiter-Stellen an niedersächsischen Grundschulen, so Seefried. Gerade in kleineren Grundschulen würden sie kaum besser besoldet werden als ihre Lehrerkollegen - und das trotz...

Svenja Stadler lädt ein zur Bürgersprechstunde

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | vor 3 Tagen

Winsen (Luhe): SPD-Wahlkreisbüro | ce. Winsen. Zur nächsten Bürgersprechstunde lädt die SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler am Mittwoch, 1. März, von 16 bis 18 Uhr in ihrem Winsener Wahlkreisbüro (Marktstraße 34) ein. Um Anmeldung wird unter Tel. 04171 - 6929090 gebeten.

Bauprogramm und Radverkehr sind Themen im Bauausschuss des Landkreises

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | vor 3 Tagen

Winsen (Luhe): Kreishaus | ce. Winsen. Ein Grundsatzbeschluss für Vorhaben an Kreisstraßen und das Bauprogramm 2017 sind Themen im Bau- und Planungsausschuss des Landkreises Harburg, der am Mittwoch, 1. März, um 15 Uhr im Winsener Kreishaus (Schloßplatz 6, Gebäude B, Raum B-013) zusammenkommt. Außerdem geht es unter anderem um Anträge der Gruppe Grüne/Linke zum Radverkehrskonzept für den Landkreis, der SPD-Fraktion zu Radschnellwegen nach Hamburg sowie...

Gemeinde Wulfsen bietet Baugrundstücke an

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | vor 3 Tagen

ce. Wulfsen. Die Gemeinde Wulfsen ist bei jungen Familien und anderen Bauherren sehr beliebt und bietet daher 18 Grundstücke zum Kauf an. Es fallen keine Maklerkosten an, und die Areale sind voll erschlossen. - Infos unter http://www.wulfsen.de.

Feuerwehrtechnische Zentrale ist Thema im Kreis-Ordnungsausschuss

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | vor 3 Tagen

Winsen (Luhe): Kreishaus | ce. Winsen. Baumaßnahmen an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Hittfeld stehen zur Debatte im Ausschuss für Ordnung und Feuerschutz des Landkreises Harburg, der am Montag, 27. Februar, um 15 Uhr im Winsener Kreishaus (Schloßplatz 6, Gebäude B, Raum B-013) tagt. Weitere Themen: die Verkehrssituation auf der L213 am Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf sowie der Abschluss einer Zweckvereinbarung zwischen den Kreisen Harburg,...

Sitzung in Wischhafen

Silke Umland
Silke Umland | vor 5 Tagen

Wischhafen: Gasthaus Charly Drewes in Neulandermoor | sum. Wischhafen. Der Rat der Gemeinde Wischhafen wird auf seiner Sitzung am Montag, 27. Februar, um 19.30 Uhr, im Gasthaus Charly Drewes, Birkenstraße 65, unter anderem den Haushalt beschließen und das Landschaftsschutzgebiet Kehdinger Marsch erörtern.

Mehr Schüler für das Harsefelder Gymnasium? Beratung über Neuzuschnitt der Schuleinzugsbezirke

Jörg Dammann
Jörg Dammann | vor 5 Tagen

jd. Harsefeld. Das Harsefelder Aue-Geest-Gymnasium erhält in den kommenden Jahren womöglich "Zuwachs": Es gibt Überlegungen, dessen Schuleinzugsbezirk um Bliedersdorf und Nottensdorf zu erweitern. Das würde bedeuten, dass die dortigen Grundschüler künftig nach der vierten Klasse in Harsefeld zur Schule gehen müssen, wenn sie ein Gymnasium besuchen wollen. Bisher ist für sie die Halepaghen-Schule in Buxtehude...

Ernennung von Ortsbrandmeistern

Silke Umland
Silke Umland | am 22.02.2017

Oederquart: Witt's Gasthof Zur Post | sum. Nordkehdingen. Auf der dritten Sitzung des Rates der Samtgemeinde Nordkehdingen am Donnerstag, 2. März, um 19 Uhr in Witts Gasthof "Zur Post" in Oederquart, Dorfstraße 60, werden die Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehren ernannt. Weitere Themen sind das Landschaftschutzgebiet und die Beschäftigung einer Gleichstellungsbeauftragten.

1 Bild

Politik aktiv mitgestalten

Oliver Sander
Oliver Sander | am 22.02.2017

Junge Union will Themen in die Ratspolitik tragen und sucht Mitstreiter os. Buchholz. "Wir haben die Chance, die Politik in Buchholz aktiv mitzugestalten. Solche Chancen haben junge Menschen nicht oft." Das sagt Jonas Becker (17), Vorsitzender der Jungen Union (JU) Buchholz. Die Nachwuchsorganisation des CDU mit rund 70 Mitgliedern mischt sich ein und will weitere Mitglieder gewinnen, um auch in Zukunft Projekte in der...

1 Bild

SPD-Ortsvereine Buxtehude und Apensen fusionieren

Tom Kreib
Tom Kreib | am 22.02.2017

Buxtehude und Apensen (wieder) unter einem Dach tk. Buxtehude/Apensen. Die beiden SPD-Ortsvereine Buxtehude und Apensen haben fusioniert. Der neue Vorsitzende des Ortsvereins, der weiterhin Buxtehude heißt, ist Alexander Paatsch. Die SPD in Apensen wird unter dem Dach der Buxtehuder ein Distrikt - wie bislang schon Hedendorf und Neukloster. Designierter Distriktvorsitzender ist Siegfried Stresow. "Der Wunsch wurde aus...

1 Bild

Beteiligung von Jugendlichen an Buxtehuder Politik: "Es muss um was gehen"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 22.02.2017

Wie die Beteiligung von Jugendlichen und Kinder an Politik funktionieren könnte tk. Buxtehude. "Denken Sie groß", feuerte Nick Freudenthal (SPD, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses) die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtjugendpflege an. Es ging bei der jüngsten Sitzung des Ausschusses auch darum, dass Buxtehude ein neues Konzept für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen braucht. "Neu und groß sowie da...

1 Bild

Buxtehude: Familienzusammenführung steht auf der Kippe

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 22.02.2017

Minderjährige Flüchtlinge können ihre Eltern nicht nachholen ab. Buxtehude. Seit dem Jahr 2015 sind vermehrt minderjährige Flüchtlinge ohne Eltern in Buxtehude angekommen. Bis jetzt waren es 27, der Jüngste war zehn Jahre alt. Für diese Kinder und Jugendlichen haben Beate Petzold-Lemke und Silke Dickel von der Stadt Buxtehude die Vormundschaft übernommen. „Wir bringen sie in der für sie passenden Einrichtung unter,...

1 Bild

Verbale Entgleisung? -Winsener Ratsherr Nino Ruschmeyer setzt AfD mit der NSDAP gleich - Jetzt drohen rechtliche Schritte

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 22.02.2017

thl. Winsen. Hat die jüngste Winsener Ratssitzung ein gerichtliches Nachspiel? Zumindest denkt die AfD-Fraktion über juristische Schritte gegen FDP-Frontmann Nino Ruschmeyer nach. Grund ist eine verbale Entgleisung des Liberalen im Rahmen seiner Haushaltsrede. Dabei fing Ruschmeyer, von Beruf Rechtsanwalt, noch ganz harmlos an. "Eine Zusammenarbeit mit der AfD kommt für uns nicht in Frage, so lange die Partei sich mit...

1 Bild

Osterfeuer und Dorffest angeschoben

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.02.2017

UWG Jes! lobt sich für erste Erfolge. mum. Jesteburg. Die Wählergemeinschaft UWG Jes! freut sich, dass die von ihr angeschobenen Diskussionen über ein Jesteburger Dorffest und eine Wiederbelebung des Osterfeuers erste Früchte tragen. „Sowohl der Kulturausschuss, als auch der Verwaltungsausschuss unterstützen die Bestrebungen, in diesem Jahr ein Dorffest zu organisieren“, sagt UWG-Chef Hansjörg Siede. Zwei Gruppierungen...

1 Bild

Buchholz: Zweiter Antrag zum Kreisel

Oliver Sander
Oliver Sander | am 21.02.2017

Nordring: FDP und Freie Wähler tragen Grünen-Vorstoß auf Kreisebene os. Buchholz. Nach der Stadt Buchholz beschäftigt sich nun auch der Landkreis Harburg mit dem Bau eines Kreisverkehrs an der Kreuzung Hamburger Straße/Nordring in Buchholz. FDP und Freie Wähler beantragen, dass der Landkreis die Voraussetzungen zur Gestaltung eines Kreisels an dem neuralgischen Knotenpunkt an der K13 schafft und mit der Stadt Buchholz...