Politik

Bald bessere Bezahlungan den Elbe Kliniken?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 11.05.2018

Arbeitskreis gebildet / Kritik vom Landrat (bc). Werden die Pflegekräfte an den Elbe Kliniken in Buxtehude und Stade bald wieder besser bezahlt? Der Sozialausschuss des Kreistages hat jüngst empfohlen, einen freiwilligen Arbeitskreis zu bilden. Dieser soll sich mit den Möglichkeiten des Landkreises Stade beschäftigen, wie die Krankenhäuser unterstützt werden können, ihre Mitarbeiter besser zu bezahlen. SPD, Grüne und FDP...

1 Bild

Bürgermeister-Wahl in Stade: CDU einigt sich auf Sönke Hartlef als Kandidaten

Björn Carstens
Björn Carstens | am 11.05.2018

CDU-Spitze schlägt einstimmig Bützflether Bürgermeister für Bürgermeister-Kandidatur in Stade vor bc. Stade. Eine wirkliche Überraschung ist diese Nachricht nicht mehr. Und trotzdem ist sie nicht minder spannend. Die CDU hat am Dienstagabend die Katze aus dem Sack gelassen. Einstimmig wurde Sönke Hartlef (55), seit zehn Jahren Bürgermeister in der Ortschaft Bützfleth, vom Stader CDU-Stadtverband und der Fraktion für eine...

2 Bilder

Rettungsstützpunkt in Drage sollte am Standort bleiben

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 11.05.2018

Gutachter des Landkreises: Salzhäuser Wache sollte nach Hanstedt-Nindorf verlegt werden  ce. Winsen. Der derzeit in Drage ansässige Rettungsstützpunkt für die rettungsdienstliche Versorgung der Samtgemeinde Elbmarsch soll an seinem Standort bleiben und möglichst nicht verlegt werden. Und die Samtgemeinde Salzhausen muss womöglich ihre bereits weit vorangeschrittenen Planungen für ein neues Feuerwehrhaus mit angeschlossener...

1 Bild

Salzhäuser Leit- und Orientierungssystem soll erneuert werden

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 11.05.2018

ce. Salzhausen. Die Angaben auf dem 2010 aufgestellten und mit EU-Mitteln geförderten Leit- und Orientierungssystem in Salzhausen sind zum großen Teil veraltet. So wird auf den Ortseingangstafeln noch mit Salzhausen als "staatlich anerkanntem Erholungsort" geworben, obwohl die Gemeinde das Prädikat nicht mehr besitzt. Überholungsbedürfig sind zudem Angaben zu Werbepartnern (einige aufgeführte gibt es nicht mehr) und örtlichen...

1 Bild

Sprachförderung in Kitas verlagert: "Früher galten wir dafür als zu doof"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 11.05.2018

Trotz Fachkräftemangels: Sprachförderung wird per Gesetz von der Grundschule in Kitas verlagert tk. Landkreis. "Wir haben schon Probleme, die erforderlichen Fachkräfte für den Regelbetrieb in den Kindergärten zu finden. Zusätzliche Fachkräfte für Sprachförderung einzustellen, wird sehr schwierig", sagt Sophie Fredenhagen, die in Buxtehude den Fachbereich Schulen, Familien und Soziales leitet. Sie beschreibt damit ein...

Handeloh: CDU-Vorschlag wird Verwaltungs-Vorlage

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 11.05.2018

bim. Handeloh. Eine Reihe von Anträgen und Anfragen der Fraktionen von CDU und Grünen sowie des FDP-Ratsherr Dr. Hans-Christian Schröder bzw. der CDU sollen im Handeloher Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss am Montag, 14. Mai, um 19.30 Uhr beantwortet werden. Die Sitzung soll im Sitzungszimmer des Rathauses, Am Markt 1, stattfinden. Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Themen Teilumstellung der Straßenbeleuchtung auf LED und...

1 Bild

"Pferdeparadies" fürs Ferienzentrum Heidenau

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 09.05.2018

bim. Heidenau. "Die Reitanlage war schon immer unser Traum. Das wird unser Pferdeparadies", schwärmt Nina Martinez vom Ferienzentrum Heidenau. Die 70 Hektar große Ferienanlage mit ganzjährigen Stellplätzen für Mobilheime, Reisemobile, Caravans und Zelte wurde 1975 von ihren Großeltern Robert und Erica Hoffmann gegründet und wird nun von ihren Eltern Nadja und Erik Abel geleitet. Dort sollen auf einer 8.000 Quadratmeter großen...

Sechs Monate Bauzeit: Ausbau der Lohbergenstraße beginnt

Oliver Sander
Oliver Sander | am 09.05.2018

os. Buchholz. Jetzt geht es los: Die Bauarbeiten für den erstmaligen Ausbau der Lohbergenstraße in Buchholz beginnen am kommenden Montag, 14. Mai. Dafür wird die Straße abschnittsweise voll gesperrt. Die sogenannte Wanderbaustelle ist rund 50 Meter lang, die Bauarbeiten werden sich bis voraussichtlich 31. Oktober erstrecken. Die Anlieger sollen grundsätzlich zu ihren Grundstücken gelangen. Sollte dieses zeitweise nicht...

2 Bilder

Anschluss an die Zukunft

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 09.05.2018

Rat beschließt schnelles Internet für Neu Wulmstorfer Grundschulen

1 Bild

Wird Tespes Vize-Bürgermeister Werner Zenz auf Ratssitzung abgewählt?

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 08.05.2018

"Ich fühle mich von CDU und SPD hintergangen"  ce. Tespe. Im Sportlerheim des TSV Tespe wird es am Mittwoch, 9. Mai, um 19.30 Uhr spannend: Dann soll dort der Nachfolger des im März zurückgetretenen Bürgermeisters Karl-Heinz Kornberger gewählt werden. "Und es sieht ganz danach aus, dass ich dann abgewählt werden soll", ärgert sich Vize-Gemeindeoberhaupt Werner Zenz (74, Freie Wähler) gegenüber dem WOCHENBLATT. Zenz hat nach...

1 Bild

Einwohnerversammlungen sind geplant

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.05.2018

Eigene Sitzungen für Straßenausbau-Beitragssatzung und Unterhaltung der Gemeindestraßen. mum. Hanstedt. Aktuell arbeitet die Verwaltung noch an dem vom Verwaltungsausschuss der Gemeinde Hanstedt auf den Weg gebrachten Prüfauftrag zur Straßenausbau-Beitragssatzung, beziehungsweise bereitet den noch ausstehenden Ratsbeschluss zur weiteren Vorgehensweise in Sachen Straßenbau, beziehungsweise -unterhaltung vor (das...

2 Bilder

Decatur-Brücke: Seevetal gibt Expertise für 100.000 Euro in Auftrag

Thomas Sulzyc
Thomas Sulzyc | am 08.05.2018

Gemeinde prüft Berechnungen der Deutschen Bahn, nach denen das Bauwerk saniert werden könnte ts. Maschen. Die Gemeinde Seevetal verschafft sich eine Expertise und damit möglicherweise neue Argumente in der Frage, ob die baufällige Decatur-Brücke doch saniert werden könne oder nicht. Sie reagiert damit auf eine entsprechende Forderung der Deutschen Bahn. Bei einem Arbeitstreffen mit Vertretern des Unternehmens habe die...

1 Bild

"Schneller als erwartet"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 08.05.2018

Architekt informierte Verwaltungsausschuss über Sanierung des Albert-Schweitzer-Viertels thl. Winsen. Der Architekt Klaus Giffey hat im Verwaltungsausschuss über den Fortgang der Modernisierungs- und Instandsetzungsarbeiten im Albert-Schweitzer-Viertel berichtet, zu denen die neue Eigentümerin nach einem städtebaulichen Vertrag mit der Stadt verpflichtet ist. Diese Arbeiten gehen gut und so zügig voran, dass...

2 Bilder

Auf gute Freundschaft: Stade feiert mit Partnerstädten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.05.2018

20 Jahre Goldap und 30 Jahre Givat Shmuel: Fest im Könismarcksaal tp. Stade. Bis auf den letzten Platz besetzt war der Königsmarckksaal im historischen Rathaus: Anlässlich der Städtepartnerschaften 20 Jahre Goldap (Polen) und 30 Jahre Givat Shmuel (Israel) sowie 70 Jahre Staatsgründung Israel lud die Stadt Stade am Montagabend zum Freundschaftsfest ein. Besonders freute sich Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber über den...

1 Bild

Altstadtsanierung: Kann sich Stade das leisten?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.05.2018

Politiker zeigen sich zurückhaltend, was die geplante Altstadtsanierung angeht bc. Stade. Letztlich einstimmig, aber doch mit großen "Bauchschmerzen" stimmten die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses am vergangenen Donnerstag für eine Anmeldung zum Förderprogramm "Städtebaulicher Denkmalschutz". Die Politiker betonten angesichts der angespannten Haushaltssituation jedoch unisono, dass sich die Stadt die angepeilte...

1 Bild

Ist das eine neue Chance für Fahrradfahrer?

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 08.05.2018

Der Radweg an der K12 und K61 in Eckel und Klecken ist Thema im Verkehrsausschussas. Klecken/Eckel. Seit Januar heißt es in Eckel und Klecken für Fahrradfahrer "Ab auf die Straße": Die ehemals kombinierten Rad- und Fußwege entlang der K12 und K61 sind nur noch den Fußgängern und fahrradfahrenden Kindern bis zehn Jahren vorbehalten, die Radfahrer müssen die Fahrbahn benutzen statt wie bisher den Gehweg. Die Radwege entlang der...

1 Bild

Nur ein "drittklassiges Kunstding"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.05.2018

FDP schaltet Landkreis wegen des geplanten Spiegel-Kubus ein.  mum. Jesteburg. Kunsthaus-Kuratorin Isa Maschewski hat für den nächsten Paukenschlag gesorgt: Seit bekannt wurde, dass sie einen Kubus ("Spiegelhaus") mit einer Seitenlänge von jeweils drei Metern zwischen Dorfbrunnen und Pastorenteich in der Nähe des Spethmann-Platzes aufstellen will, wird über das Projekt hitzig diskutiert. Kritiker halten vor allem den...

1 Bild

Mit verbundenen Augen über Stades Holperpflaster

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.05.2018

Abgeordneter Kai Seefried machte Realtest am Aktiostag in der Altstadt tp. Stade. „Unter diesen Umständen würde ich nicht mehr mein Haus verlassen“, sagte Kai Seefried, Landtagsabgeordneter und CDU-Generalsekretär von Niedersachsen, als er mit einer Augenbinde und einem Langstock ("Blindenstock") in der Hand die Holzstraße in der unebenen Stader Altstadt entlanglaufen sollte. Mit dem Schwerpunkt "Barrierefreiheit für...

2 Bilder

Umstrittene Satzung: Frühe Proteste an der Kanalstraße in Stade-Bützfleth

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.05.2018

"Unausgewogen und unsozial": Ortsbürgermeister Sönke Hartlef nimmt Anwohner in Schutz tp. Bützfleth. Mit der bei vielen Bürgern und Politikern als ungerecht empfundenen Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs) hat die Stadt Stade bundesweit negative Schlagzeilen gemacht. Durch die anhaltenden Proteste und die engagierte Informationsarbeit der schlagkräftigen Bürgerinitiative aus der Schölischer Straße in Stade sind die Bürger...

1 Bild

Halbzeit für Peter Dörsam

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 08.05.2018

bim. Tostedt. Halbzeit im Amt für Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam (51), der vor dreieinhalb Jahren als parteiloser Kandidat zum Verwaltungschef gewählt wurde. Das nimmt das WOCHENBLATT zum Anlass für eine Zwischenbilanz. Welche Ziele hat er erreicht? Wo ist er an seine Grenzen gestoßen? WOCHENBLATT: Welche Ziele haben Sie erreicht? Dörsam zu den Stichworten: Transparenz und Bürgerbeteiligung: Einmal im...

3 Bilder

Jesteburger Bürger kämpfen für ihren Markt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.05.2018

WOCHENBLATT-Leser haben kein Verständnis für Diskussion um Wochenmarkt-Zukunft / UWG stellt Mittelverwendung in Frage. mum. Jesteburg. Das ist ein deutliches Zeichen: Sabine Mittelstedt hat am Mittwoch Unterschriften auf dem Wochenmarkt gesammelt. Bereits nach wenigen Stunden hatten sich fast 170 Jesteburger für die weitere Betreuung des Marktes durch den GeWerbekreis ausgesprochen. Wie berichtet, empfahl der Ausschuss...

1 Bild

Rettungswachen kommen im Kreis-Ordnungsausschuss auf den Prüfstand

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 08.05.2018

ce. Landkreis. Der seit 2013 in Drage bestehende Rettungsstützpunkt für die rettungsdienstliche Versorgung der Samtgemeinde Elbmarsch soll verlegt und östlich der B404 auf dem Gebiet der Gemeinde Marschacht errichtet werden. Dort soll die Außenstelle der Rettungswache Winsen möglichst direkten Anschluss an die B404 bekommen, um in einem möglichst großen Radius rund um ihren Standort eingesetzt werden zu können. Das fordert...

3 Bilder

Sechs Wochen Bauverzögerung in Bützfleth

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 08.05.2018

Obstmarschenweg soll im Juni fertig sind / Seniorenanlage zieht weitere Investoren an tp. Bützfleth. Autofahrer sind genervt wegen der Verkehrsbehinderungen, die sich zu Stoßzeiten durch besondere Ampelregelung ergeben, Geschäftsinhaber beklagen Kundenrückgang wegen schlechter Zugänglichkeit ihrer Läden und Anwohner reagieren gestresst auf den anhaltenden Baustellenlärm. Die Bauarbeiten im Zuge der Ortskernsanierung in...

1 Bild

Der Wirtschaftsminister diskutiert mit Seevetaler Schülern

Thomas Sulzyc
Thomas Sulzyc | am 08.05.2018

Am EU-Projekttag besucht Bernd Althusmann die Gymnasien in Meckelfeld und Hittfeld, um bei jungen Leuten für Europa zu werben. (ts). In einem Gespräch mit Schülern am Gymnasium Meckelfeld hat Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) für eine gesamteuropäische Entwicklungshilfepolitik geworben. Angesichts von Kriegen, Korruption und flüchtenden Menschen auf dem afrikanischen Kontinent stellte er den Erfolg...

2 Bilder

"Umgang mit Steuergeldern ist eine Katastrophe"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 08.05.2018

CDU-Ratsherr Dennis Flügge attackiert Verwaltung wegen Kindergarten-Bau-Desaster thl. Fliegenberg. "Die angeblichen Mehrkosten für den Bau des Fliegenberger Kindergartens und die verspätete Eröffnung sind gar nicht so schlimm." So kann man die Worte intepretieren, die Bauamtsleiter Uwe Gundlach dem WOCHENBLATT auf Nachfrage zu dem Bau-Dilemma schrieb (das WOCHENBLATT berichtete). Doch genau diese Aussage bringt...