Politik

1 Bild

Achtung Anwohner in Stade: Diese Straßen sollen bald ausgebaut werden

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 3 Tagen

bc. Stade. In Sachen fehlende Transparenz will sich die Hansestadt Stade nichts mehr nachsagen lassen. Frühzeitig hat Stadtbaurat Lars Kolk jetzt im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt am vergangenen Donnerstag die Straßen benannt, die die Verwaltung als nächste ausbauen möchte und die nach Straßenausbau-Beitragssatzung abgerechnet werden. Soll heißen: Anwohner werden anteilsmäßig an den Kosten beteiligt. Wie...

1 Bild

Wirbel um verwilderte Wiese im Neubaugebiet Mittelnkirchen

Lena Stehr
Lena Stehr | vor 3 Tagen

lt. Mittelnkirchen. Gepflegte Vorgärten und von Obstbäumen eingerahmte Einfamilien- und Doppelhäuser - die Idylle in dem Neubaugebiet in Mittelnkirchen im Alten Land könnte perfekt sein. Wäre da nicht die rund 1,2 Hektar große Brachfläche, die jedem störend ins Auge springt, der durch den "Kirschhoff" fährt. Bereits seit 15 Jahren ist die verwilderte Wiese, die laut vieler Anwohner die Gegend "verschandelt", immer wieder...

1 Bild

Samtgemeinde Lühe muss kräftig in die Oberschule investieren

Lena Stehr
Lena Stehr | vor 3 Tagen

lt. Steinkirchen. Dass die drei naturwissenschaftlichen Räume an der Oberschule Steinkirchen nicht mehr zeitgemäß und renovierungsbedürftig sind, davon konnten sich jetzt die Mitglieder des Schulausschusses der Samtgemeinde Lühe überzeugen. Schulleiterin Ursel Schirmer führte die Gemeindevertreter durch den Bio-, Chemie- und Physikraum, in dem die Schüler täglich ihre Experimente durchführen. Nötig seien u.a. flexible...

1 Bild

Rosengarten: Keine Kita neben der Schule

Anke Settekorn
Anke Settekorn | vor 3 Tagen

Ausschuss für Kinderbetreuung diskutierte mögliche Kita-Standorte in Nenndorf / Fraktionen beraten as. Nenndorf.Der Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder steigt stetig in der Gemeinde Rosengarten. Wie berichtet, hat der Ausschuss für Kinderbetreuung im September empfohlen, 2018 eine neue Kindertagesstätte im südlichen Nenndorf zu errichten. Um möglichst schnell mit dem Bau beginnen zu können, will die Verwaltung deshalb auf...

1 Bild

Es fehlen noch zehn Himmelspforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 3 Tagen

Kulturausschuss berät Kunstprojekt tp. Himmelpforten. Bislang gibt es erst zwei von insgesamt zwölf geplanten Himmelspforten als Willkommens-Symbole im öffentlichen Raum der Gemeinde Himmelpforten. Mit der Fortführung des Kunstprojektes befassen sich die Mitglieder des Sport-, Kultur- und Fremdenverkehrsausschusses der Gemeinde auf der Sitzung am Montag, 27. November, um 18.30 Uhr im Rathaus. Wie berichtet, hat Künstler...

1 Bild

Kita-Neubau in Himmelpforten nötig

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 3 Tagen

Bauboom auf der Stader Geest: Gemeinde plant Kindergarten und Krippe / Mangel an Erzieherinnen tp. Himmelpforten. Der Bauboom in der Gemeinde Himmelpforten hält an. Politik und Verwaltung rechnen daher mit einem weiteren Anstieg der Bevölkerungszahl, die aktuell bei rund 5.300 Bürgern liegt (Vergleich: Im Dezember 2015 waren es noch 5.127 Einwohner). Der Einwohnerzuwachs bringt weiteren Bedarf an Kindergarten- und...

1 Bild

"Angela Merkel ist genau die Richtige!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | vor 3 Tagen

Auf diese Premiere kann niemand stolz sein! Seit 1949 ist es in Deutschland erstmals nicht gelungen, eine Regierung zu bilden. Nach dem Aussteigen der FDP wird offen über Neuwahlen spekuliert. Oder kommt es doch zu einer Neuauflage der großen Koalition? Michael Grosse-Brömer (CDU) fordert im WOCHENBLATT-Interview die Genossen auf, ihre Rolle als Drückeberger-Partei aufzugeben. (mum). Die FDP hat die Jamaika-Sondierungen...

3 Bilder

„Bürgermeister Heitmann ist bockig wie ein kleines Kind“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | vor 3 Tagen

FDP und CDU kritisieren SPD scharf für die Absage der Klausurtagung Anfang Januar. mum. Jesteburg. Die FDP übt heftige Kritik an der SPD und Bürgermeister Udo Heitmann: „Die Genossen setzen Jesteburgs Zukunft aufs Spiel“, sagt FDP-Sprecher und Samtgemeinderats-Mitglied Frank Gerdes. Für den 13. Januar war ursprünglich eine Ratsklausur angesetzt. Thema: „Jesteburg 2030“. Die findet nun nicht statt. „Verwaltungschef...

2 Bilder

Containerburg für Seminare in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 3 Tagen

Nutzungskonflikt: Behelfsbehausung für 350.00 Euro soll Platznot in der Jugendherberge lindern tp. Stade. Die Jugendherberge in Stade genießt einen guten Ruf - nicht nur bei Schulklassen. Immer öfter nutzen auch Erwachsenen-Gruppen die Herberge für Seminare. Doch das führt wegen Raumnot zu Nutzungskonflikten und Einnahmeeinbußen. Als Lösung führt Rolf Brandt, ehrenamtlicher Vorsitzender des Jugendherbergswerks in Stade,...

1 Bild

Neue Event-Managerin in Stader hat "Service im Blut"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 3 Tagen

Silke Schaerffer lernte das Hotelfach von der Pike auf / "Gute Ideen für die Stadt" tp. Stade. Die neue Event-Managerin der Stadt Stade heißt Silke Schaerffer (50). Die Altländerin, die den neu geschaffenen Posten seit Anfang November besetzt, stellte sich auf der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Kultur, Tourismus und Freizeit den Fachpolitikern vor. Silke Schaerffer, die in Guderhandviertel aufwuchs und in Stade...

1 Bild

40.000 Euro für Friedhofsweg in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 3 Tagen

Von der Bundesstraße zum Kriegerdenkmal tp. Himmelpforten. Der Friedhof in Himmelpforten bekommt einen neuen Fußweg. Über den Pfad, der an der Ecke Am Friedhof/Bundesstraße B73 beginnen und zum Krieger-Ehrenmal führen soll, beraten die Lokalpolitiker auf der Sitzung des Bau- und Wegeausschusses der Gemeinde am Montag, 27. November, um 19.30 Uhr im Rathaus. Für den Gehweg wurden bereits 40.000 Euro zurückgestellter Mittel...

1 Bild

Schafft die Stadt Winsen die Horte ab?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | vor 3 Tagen

Sinkende Anmeldezahlen / Kommune könnte dadurch rund 1,1 Millionen Euro pro Jahr sparen thl. Winsen. Sind Horte ein Auslaufmodell? Mit dieser brisanten Frage müssen sich die Politiker am morgigen Donnerstag, 23. November, im Fachausschuss der Stadt Winsen beschäftigen. Grund: Durch die Einführung der Ganztagsgrundschule sind die Anmeldezahlen in den Horten stark rückläufig. In Winsen stehen insgesamt 260 Hortplätze zur...

1 Bild

Buxtehude: Bebauungsplan Giselbertstraße wird ausgelegt

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 3 Tagen

Buxtehudes größtes Wohngebiet kommt voran tk. Buxtehude. Einstimmig hat der Ausschuss für Stadtplanung beschlossen, dass die Pläne für das rund elf Hektar große Wohngebiet Giselbertstraße öffentlich ausgelegt werden. Damit ist das größte anstehende Wohnbauprojekt in der Estestadt einen wichtigen planerischen Schritt vorangekommen. Ein Mix aus mehrgeschossigen Häusern, auch im Bereich des preisgünstigen Wohnens, sowie...

3 Bilder

Wenn gute Ideen nicht umgesetzt werden

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 3 Tagen

Verfall statt Sanierung: Bahnhof und Zollamt tk. Buxtehude. Als in der vergangenen Woche das Konzept zur Förderung des Wassertourismus in der Estestadt vorgestellt wurde, spielte darin die Gründahl-Mühle eine wichtige Rolle. Dort könnten ein Café mit Außenterrasse und Läden mit maritimen Charakter entstehen. Die Ladenfläche im Erdgeschoss, um die es dabei geht, ist aber in Privatbesitz und die Stadt hat keinen Zugriff....

1 Bild

Interview mit Katja Oldenburg-Schmidt: "Wir bauen in den Haushalt keine Reserve ein"

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 3 Tagen

Was kann sich Buxtehude leisten? Interview mit Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt tk. Buxtehude. Die Beratungen für den Buxtehuder Haushalt 2018 laufen auf Hochtouren. Der Stadt geht es finanziell gut und in den kommenden Jahren stehen große Investitionen - vor allem in Schulen - an. Das WOCHENBLATT hat mit Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt über Etatzahlen gesprochen und gefragt: Was kann sich Buxtehude...

1 Bild

Klimaschutz in Buxtehude: Es gibt bessere Themen für politischen Streit

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 3 Tagen

Eine sehr überraschende Debatte: Der Umweltausschuss streitet über Klimaschutz tk. Buxtehude. Dass ein Ratsherr der Grünen eine kritische Debatte über die Verwaltungsvorlage zur Fortführung der Stelle der Klimaschutzmanagerin eröffnet, erscheint erstaunlich. Guido Seemann war das, was auf dem Tisch lag "zu wenig". Auf ein Wort Aufgelistet waren laufende und abgelaufene Aktionen aus dem Klimaschutz. Er wollte wissen, was...

2 Bilder

Estering: Schon wieder Streit über Nutzung

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 3 Tagen

BUND widerspricht Betriebserlaubnis / ACN bleibt optimistisch tk. Buxtehude. Das ist wirklich eine komplizierte und vertrackte Geschichte: Im Streit über die erweiterte Nutzung des Esterings haben die Gegner dieser Nutzungsausweitung einen vorübergehenden Punktsieg verbucht. Der Landkreis hatte die sofortige Vollziehbarkeit seiner Betriebserlaubnis nach einer Beschwerde durch den BUND zurückgezogen. Daraufhin hatte der ACN...

Straßenreinigung steht zur Debatte in Winsener Ausschuss

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | vor 3 Tagen

Winsen (Luhe): Rathaus | ce. Winsen. Eine Neufassung der Straßenreinigung und das Grünflächenmanagement in Winsen stehen zur Debatte in der Sitzung des städtischen Ausschusses für Wirtschaft, Finanzen, Beteiligungen und Personal, die am Donnerstag, 30. November, um 18.15 Uhr im Rathaus (Schlossplatz 1) stattfindet. Außerdem geht es um den Haushalt 2018.

15 Bilder

"Sich mit aller Kraft für den Frieden einsetzen" Volkstrauertag als Mahnung für die Zukunft

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 19.11.2017

mi. Buchholz. "Die heutigen Krisen und Kriege auf dieser Welt geben uns genug Anlass, den Volkstrauertag immer neu zu begehen", strich Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler jetzt in ihrer Rede anlässlich des Gedenktages an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft auf dem Alten Friedhof in Buchholz heraus. Eingeladen zu der Gedenkveranstaltung hatte der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Gemeinsam mit Jürgen Reschke,...

2 Bilder

"Stadthalle erhalten"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 19.11.2017

SPD will Gebäude zu einem Veranstaltungszentrum mit Hotel ausgebaut wissen thl. Winsen. "Eckermannpark vom Tisch" titelte das WOCHENBLATT vergangene Woche und berichtete über ein Gutachten der "ift Freizeit- und Tourismusberatung", aus dem hervorgeht, dass der Eckermannpark nicht als Standort für ein Hotel geeignet ist. Geschäftsführer Jan Kobernuß favorisiert eine Hotel-Ansiedlung an der Stadthalle. Grund genug für die...

1 Bild

Antrag von CDU und WG: Fördermittel für Technologiepark in Buchholz

Oliver Sander
Oliver Sander | am 18.11.2017

(os). Im Doppelhaushalt 2018/19 des Landkreises Harburg sollen 30.000 Euro zur Förderung des geplanten Technologie- und Innovationsparks (TIP) in Buchholz eingestellt werden. Das hat die Gruppe im Kreistag aus CDU und WG beantragt. Wie berichtet, plant die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH) auf einem rund 18 Hektar großen Areal nahe der Buchholzer Ortschaft Dibbersen die Ansiedlung hochinnovativer...

1 Bild

Baudezernent Niemöller: Arbeitsantritt erst im März 2018?

Oliver Sander
Oliver Sander | am 17.11.2017

os. Buchholz. Bereits am 29. August sprach sich der Buchholzer Stadtrat mit großer Mehrheit für Stefan Niemöller als neuen Baudirektor und Nachfolger von Doris Grondke aus. Noch hat Niemöller seine Arbeit im Buchholzer Rathaus noch nicht angetreten - das Eintrittsdatum ist nach wie vor offen. „Ich befinde mich noch in Vertragsverhandlungen“, erklärte Niemöller am Rand der jüngsten Bauausschuss-Sitzung. Spätestens im März 2018...

1 Bild

"Nicht mehr das Sibirien Niedersachsens": Politiker sehen in "GroKo" viele Vorteile

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 17.11.2017

(jd). Die Große Koalition steht: Erstmals seit 47 Jahren bekommt Niedersachsen wieder eine Landesregierung, die aus SPD und CDU gebildet wird. Am kommenden Mittwoch soll Ministerpräsident Stephan Weil zum zweiten Mal zum Ministerpräsident gewählt werden. Dem rot-schwarzen Kabinett werden neben Weil zehn Minister angehören, jeweils fünf von beiden Parteien (siehe Kasten). Mit dem CDU-Landesvorsitzenden Bernd Althusmann wird...

1 Bild

Werden das die teuersten Duschen Deutschlands?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.11.2017

bc. Stade. Oha, das war im wahrsten Sinn des Wortes eine kalte Dusche für die Kreispolitiker im Umweltausschuss. Dass es immer ein bisschen teurer wird, wenn die öffentliche Hand baut, daran dürften sie sich ja fast schon gewöhnt haben. Aber knapp 1,5 Millionen Euro für einen neuen Duschbereich im Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) Stade Süd? Kann das wirklich sein, was die Kreisverwaltung im aktuellen Etatentwurf für das...

"Mülltonnen-Frust" Thema in der Kreispolitik

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.11.2017

(bc). Das Thema „Mülltonnen-Frust“ beschäftigt die Kreispolitik. Wie das WOCHENBLATT berichtete, können die Müllwerker an manchen Stellen im Landkreis die Tonnen vor den Grundstücken nicht mehr entleeren, weil sie mit ihren Müllwagen viele kleine Stichstraßen aufgrund mangelnder Wende-Möglichkeiten nicht mehr anfahren dürfen. Deswegen sollen Schritt für Schritt immer mehr Sammelplätze eingerichtet werden. SPD-Mann Kersten...