Politik

Kehdinger Marsch: Schützen und vergrämen, geht das gleichzeitig?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.05.2018

Schutzgebiet in Kehdingen beschäftigt Landtag (bc). Die im Stader Kreistag beschlossene Verordnung des Landschaftsschutzgebietes (LSG) Kehdinger Marsch beschäftigt jetzt den Niedersächsischen Landtag. Die Landtagsabgeordnete der Grünen, Eva Viehoff, die sich auch um die Belange des Landkreises Stade kümmert, fragt, ob nach Einschätzung der Landesregierung die beschlossene Verordnung über das LSG mit der Erlaubnis, Gänse...

"Strabs": Sinneswandel bei Stader SPD-Chef?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.05.2018

Schölischer wundern sich über Kai Holm Da rieben sich viele Schölischer verwundert die Augen. Nachdem sich Stades SPD-Fraktionschef Kai Holm bereits im WOCHENBLATT dafür einsetzte, dass eine Sanierung mit der folgerichtigen Anwendung der Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs) am Sandweg (zwischen Harsefelder Straße und Timm-Kröger-Straße) sinnlos sei, bezog er nun auch in der BILD-Zeitung Stellung. Inklusive eines Fotos,...

1 Bild

Multimediashow zum Europatag

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.05.2018

Event in Stade: Wie ist Europa wirklich? (bc/nw). Bürokraten, Butterberge oder Gesetze über krumme Gurken: Das ist das Bild, das viele mit der Europäischen Union verbinden. Doch wie ist Europa wirklich? Warum wurde Europa Anfang der 1950er Jahre von seinen Gründungsvätern Robert Schuman, Jean Monnet und Konrad Adenauer geschaffen? Wie funktioniert es heute? Wo sind seine Stärken, Schwächen, und was gilt es in Zeiten von...

1 Bild

Buxtehude braucht vorübergehend "Container-Kita"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 08.05.2018

Es fehlen 150 Betreuungsplätze: Schnelle Lösung nur mit Provisorium tk. Buxtehude. In Buxtehude fehlen Krippen- und Kitaplätze. 100 zusätzliche Krippenplätze und 50 Kitaplätze müssen kurzfristig geschaffen werden. Aktuell stehen noch 140 Kinder auf der Warteliste. Die Fachgruppe Jugend und Familie geht davon aus, dass diese Zahl noch steigen wird, da ab August erstmals in Niedersachsen die Beitragsfreiheit für die...

1 Bild

Abschiebung jesidischer Familie in Buxtehude abgebrochen: Kind und Mütter kollabieren

Tom Kreib
Tom Kreib | am 08.05.2018

Jesidische Familie soll von Hedendorf nach Portugal zurück / Kritik von Flüchtlingshelfern / Was sagt der Landkreis? tk. Hedendorf. Familie Mohi, Mutter, Vater und fünf Kinder, sollten in der Nacht zu Donnerstag abgeschoben werden. Sie stammen ursprünglich aus dem Irak und leben in Buxtehude-Hedendorf in einem der Holzhäuser neben dem Sportplatz. Die Abschiebung nach Portugal scheiterte, weil nach Auskunft von...

1 Bild

Erweiterung am Buxtehuder Schulzentrum Süd: Mehr als ein Neubau wäre möglich

Tom Kreib
Tom Kreib | am 08.05.2018

Konflikt um die Erweiterung des Schulzentrums Süd ist offenbar vom Tisch / Mehrere Gebäude möglich tk. Buxtehude. Der Grundsatzbeschluss zur Erweiterung des Schulzentrums Süd wird nicht aufgehoben und neu gefasst. Das ist das Ergebniss der Schulausschusssitzung am vergangenen Donnerstag. Die Sorge der drei Schulleitungen von Gymnasium, Haupt- und Realschule, dass ihre Anliegen in der Planung nicht berücksichtigt würden,...

Parkplatzflächen am Handeloher Bahnhof optimieren

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 06.05.2018

Handeloh: Anträge von CDU, Grünen und FDP bim. Handeloh. Zwei Anträge haben in Handeloh die Fraktionen von CDU und Grünen sowie FDP-Ratsherr Dr. Hans-Christian Schröder zur Beratung in der nächsten Sitzung des Umwelt-, Bau- und Planungsausschusses am 14. Mai um 19.30 Uhr gestellt. • Optimierung der Parkplatzflächen am Handeloher Bahnhof: Hier fordern die Antragsteller, die an die Parkplatzflächen angrenzenden...

1 Bild

"Kein Platz für Parteitaktik"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 04.05.2018

Halbzeitbilanz: Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse blickt auf dreieinhalb Jahre zurück os. Buchholz. Sieben Jahre beträgt die Amtszeit von Jan-Hendrik Röhse (54), in dieser Woche war er seit genau dreieinhalb Jahren Bürgermeister der Stadt Buchholz. Grund genug für den Juristen, im Pressegespräch eine Halbzeitbilanz zu ziehen. Der Start sei alles andere als einfach gewesen, erinnert sich Röhse, der sich in der...

1 Bild

Ärger in Bützfleth: Kopfschütteln über "Strabs"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 04.05.2018

Straßenausbau-Beitragssatzung: Ein weiteres Beispiel für die "Ungerechtigkeit" der aktuellen Regelung bc. Stade-Bützfleth. Wenn schon der ansonsten für seine eher moderaten Töne bekannte Ortsbürgermeister von Stade-Bützfleth, Sönke Hartlef, von Unsinn und Ungerechtigkeit spricht, dann muss an der Kritik irgendetwas dran sein. Es geht einmal mehr um die extrem umstrittene Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs). Gut 20...

1 Bild

Ein Wasserkraftwerk an der Seeve?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.05.2018

Christoph Kröger möchte altes Stauwerk im Jesteburger Ortsteil Wiedenhof modernisieren. mum. Jesteburg. Das Projekt hat das Zeug, Jesteburg in Sachen regenerative Energien weit nach vorn zu bringen. Christoph Kröger, Erbe des Wiedenhofs, einer alten Hofstelle im gleichnamigen Jesteburger Ortsteil (zwischen Lüllau und Jesteburg), möchte ein noch bestehendes Stauwehr an der Seeve wieder auf Vordermann bringen, um ein...

1 Bild

Eine Hebammenzentrale als Lösung?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 04.05.2018

In Oldenburg gibt es seit gut zwei Jahren eine zentrale Anlaufstelle für Geburtshelferinnen (bc). Immer mehr Geburten, immer weniger Hebammen: So sieht das Grundproblem in Deutschland aus. Dass werdende Mütter rechtzeitig eine freie Geburtshelferin finden, wird zusehends schwieriger. Wie die Suche erleichtert werden kann, zeigt sich seit gut zwei Jahren in Oldenburg. Dort gibt es eine zentrale Anlaufstelle für Eltern und...

1 Bild

Stau-Saison vor der Müllumschlaganlage in Nenndorf startet

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 04.05.2018

CDU-Kreistagsfraktion fordert baldige Lösung für den Verkehr zur Müllumschlaganlage as. Nenndorf. Es ist Frühling, die Sonne scheint, und mit der Gartensaison beginnt auch die Stausaison in Nenndorf. Wieder stehen die Gartenbesitzer, die ihre Grünabfälle kostenlos in der Müllumschlaganlage (MUA) in Nenndorf entsorgen wollen, vor der Anlage im Stau. Teilweise führt der Rückstau bis zum Autobahn-Kreisel nach Dibbersen. Der...

1 Bild

Moment Mal! Krautsand ist keine Hundeinsel

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.05.2018

Ignoranz der Halter trotz "tierischer" Luxusverhältnisse am Strand Die einen wollen zwanglos ihre Vierbeiner Gassi führen, die anderen ohne stinkende "Tretminen" und "Urin-Seechen" das Standleben genießen. Der Konflikt zwischen Hundehaltern und den übrigen Erholungsuchenden auf der Elbinsel Krautsand ist ein Dauerproblem. Die Gemeinde hat bereits vor Jahren gegengesteuert und einen Hundestrand ausgewiesen: Wasser und Sand...

1 Bild

Kreisschulausschuss vertagt Empfehlung über Umfang der Modernisierung am Gymnasium Hittfeld

Thomas Sulzyc
Thomas Sulzyc | am 04.05.2018

Kreispolitiker enttäuschen damit Schüler, Eltern und Lehrer. Der Kreisschulausschuss verlangt von der Verwaltung detaillierte Kostenberechnungen zu einzelnen Baumaßnahmen. Entscheidung im August. (ts). Der Schulausschuss des Landkreises Harburg hat eine Empfehlung zu dem Umfang der geplanten baulichen Modernisierung am Gymnasium Hittfeld bis in den August vertagt. Grund: Die Schulpolitiker fordern von der Kreisverwaltung...

1 Bild

Samtgemeinde als Bürge?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 03.05.2018

Prüfantrag: Verwaltung soll Kosten für vollständige Übernahme der Schulsozialarbeit ermitteln mi. Hollenstedt Sind jetzt Schüler und Schulen die Leittragenden des jahrelangen Gefeilsches um die Finanzierung der Schulsozialarbeit? An der Glockenbergschule in Hollenstedt ist die Stelle, die erst neu besetzt wurde, schon wieder vakant. Einen Nachfolger zu finden, dürfte auch nicht einfach werden. Die Stelle ist befristet bis...

1 Bild

Platanen in Horneburg müssen Winterlinden weichen

Lena Stehr
Lena Stehr | am 03.05.2018

lt. Horneburg. Die Anwohner der Kalkwiesen in Horneburg können bald im wahrsten Wortsinn aufatmen. Der Flecken-Rat hat beschlossen, die 14 Platanen, die die Straße seit ca. 40 Jahren säumen, im Herbst zu fällen. Im gleichen Zug sollen die Bodendecker und Sträucher entfernt und die Gesamtfläche von ca. 150 Quadratmetern als Blühstreifen hergerichtet werden. Wie berichtet, sind die Bäume den Anwohnern schon lange ein Dorn im...

1 Bild

Zoff im Neu Wulmstorfer Rathaus

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 02.05.2018

Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig will Abriss des Feuerwehrhauses   ab. Neu Wulmstorf. Dicke Luft im Ratssaal: Auf der jüngsten Neu Wulmstorfer Ratssitzung flogen die Fetzen. Dass der Großteil der Politik das Feuerwehrhaus in Rübke erhalten möchte oder zumindest in Erwägung zieht, es nicht abreißen zu lassen, brachte den Verwaltungschef Wolf-Egbert Rosenzweig auf die Palme. Dabei wurde er sogar persönlich und...

3 Bilder

Es war einmal ein Wäldchen...

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 02.05.2018

Ein Harsefelder Märchen - erzählt nach einer wahren Begebenheit Fein säuberlich sind die Stämme entlang der Straße abgelegt, ein Stück weiter liegen auf einem großen Haufen Zweige und Baumkronen: Das am Neuenteicher Weg in Harsefeld aufgestapelte Holz und Geäst war einmal ein kleines Waldstück. Es war einmal: So beginnen viele Märchen, auch die traurigen. Und das Märchen von dem kleinen Wäldchen am Rande des...

Rat beschließt Resolution zur Finanzierung der Kita-Personalkosten durch das Land

Oliver Sander
Oliver Sander | am 02.05.2018

os. Buchholz. Das Land Niedersachsen soll die steigenden Personalkosten übernehmen, wenn die Beitragsfreiheit - wie vom Land beschlossen - zum kommenden Beitragsjahr eintritt. Das fordert der Buchholzer Stadtrat in einer Resolution, die in der jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen wurde. "Bislang gab es nur Sonntagsreden, wie wichtig die Betreuung von Kindern ist. Jetzt ist es an der Zeit, dass das Land tatsächlich die...

1 Bild

Einsätze der Buchholzer Wehr erleichtern

Oliver Sander
Oliver Sander | am 02.05.2018

Antrag der FDP: Itzenbüttler Weg soll für die Feuerwehr befestigt werden os. Buchholz. Die Buchholzer Stadtverwaltung soll die Möglichkeit prüfen, die Schotterpiste in den Straßen "Am langen Sal" und "Itzenbüttler Weg" provisorisch auszubauen. Das hat die FDP-Ratsfraktion beantragt. Die Strecke solle mit einer Tränkdecke so befestigt werden, dass sie besser als bisher für Feuerwehrleute genutzt werden kann. Die Verwaltung...

1 Bild

"Maßgeblich ist die Finanzierbarkeit"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 01.05.2018

Nach dem "Ja" im Rat: Interview mit Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse zum Projekt "Buchholz 2025plus" os. Buchholz. In der vergangenen Woche stimmte der Stadtrat mit großer Mehrheit für "Buchholz 2025plus", der eine Ostumfahrung und den Bau von bis zu 1.500 Wohneinheiten vorsieht (das WOCHENBLATT berichtete). Im Interview mit Redaktionsleiter Oliver Sander verdeutlicht Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, warum bis zur...

1 Bild

Tempo-Limit beachten: Zwei neue Verkehrsdisplays für Klecken

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 01.05.2018

as. Klecken. Ortstermin an einem Dienstagvormittag in Klecken: Auf der Hittfelder Straße (K39) herrscht reger Verkehr. Kieslaster, Pkw und Lkw düsen in den Ort. "Nicht alle halten sich dabei an das Tempo-Limit", kritisiert Ortsbürgermeisterin Anke Grabe. Ein Verkehrsdisplay soll das jetzt ändern. Die Firmen Otto Dörner und August Ernst haben dem Ort zwei Anzeigetafeln im Gesamtwert von rund 4.500 Euro gestiftet. Das Display...

1 Bild

Bliedersdorf: Vereins-Antrag verursacht "Bauchschmerzen" bei der CDU

Lena Stehr
Lena Stehr | am 01.05.2018

lt. Bliedersdorf. "Bauchschmerzen" verursachte kürzlich ein Antrag des Vereins "Bäuerliches Hauswesen" dem Bliedersdorfer CDU-Fraktionsvorsitzenden Andreas Arndt. Es ging dabei um 1.500 Euro, die die Gemeinde dem Verein jährlich für die Pflege eines ca. einen Hektar großen Grundstückes auf dem Vereinsgelände bewilligen sollte. Bevor der Rat bei einer Enthaltung für den Antrag stimmte, äußerte Arndt Bedenken. Die Summe...

2 Bilder

Startschuss für die Freie Schule

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 01.05.2018

Selbstbestimmtes Lernen im Steinmetzhaus in Himmelpforten ab August tp. Himmelpforten. Im Spätsommer fällt der Startschuss für die erste Freie Demokratische Schule im Landkreis Stade: Die von Mitgliedern des seit dem Jahr 2016 bestehenden Vereins "Lernräume" gegründete Privatschule nimmt am Einschulungstermin, Freitag, 10. August, den Betrieb im Steinmetzhaus in der Ortsmitte von Himmelpforten auf. Laut der Ersten...

2 Bilder

High-Tech-Piste durchs Moor

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 01.05.2018

Bröckel-Beton ade: Millionensanierung der Kreisstraße K63 in Groß Sterneberg tp. Groß Sterneberg. Im Landkreis Stade ist der Zustand der Landesstraßen niedersachsenweit am schlechtesten (das WOCHENBLATT berichtete). Doch es gibt auch gute Nachrichten: Vielerorts schafft die Kreis-Verkehrsbehörde Abhilfe, etwa an der K63 in Groß Sterneberg. Dort wird die 1,4-Kilometer marode Strecke durch das Moor nach Engelschoff komplett...