Politik

"Was ist los in Hittfeld?"

Katja Bendig
Katja Bendig | am 22.05.2013

Seevetal: Gasthaus Zur Linde | kb. Hittfeld. "Was ist los in Hittfeld?" Unter dieser Fragestellung lädt die CDU am Samstag, 25. Mai, um 15 Uhr zu einer Infoveranstaltung ins Gasthaus "Zur Linde" in Hittfeld. Themen sind u.a. die Planungen zur Westumfahrung, die Schaffung weiterer Krippenplätze und der Flächennutzungsplan der Gemeinde.

1 Bild

Fachausschüsse des Landkreises tagen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 22.05.2013

tk. Stade. Vollgas vor der politischen Sommerpause: Der Kulturausschuss des Landkreises Stade tagt am Mittwoch, 29. Mai, um 15 Uhr auf dem Beekhoff in Beckdorf. Themen: Sachstandsbericht zum Weltkulturerbe Altes Land und Zuschussanträge. Außerdem stellt sich die Kreismusikvereinigung vor. Der Jugendhilfeausschuss tagt am Donnerstag, 30, Mai, um 15 Uhr im Kreishaus (am Sande 2) in Stade. Im Mittelpunkt steht dabei die...

1 Bild

Buchholzer Ratsherr: Aufruf zur Sachbeschädigung

Oliver Sander
Oliver Sander | am 22.05.2013

os. Buchholz. Ist ein Ratsherr noch tragbar, der öffentlich indirekt zu Sachbeschädigung aufruft? Das fragen sich Beobachter in Buchholz. Hintergrund: Kristian Stemmler, fraktionsloser Ratsherr im Buchholzer Stadtrat, hatte in seinem Internet-Blog gegen das neue Feinkostgeschäft "viel fein [feel fine]" im Kabenhof gewütet und das mit einer Generalkritik an der Gesellschaft verbunden. Wörtlich heißt es: "Es ist zunehmend...

Neue Vorfahrtsregelungen geplant

Katja Bendig
Katja Bendig | am 22.05.2013

gb. Wenzendorf. Für innerörtliche Straßen der Gemeinde Wenzendorf sollen die Vorfahrtregelungen aufgehoben werden. Das beschloss der Gemeinderat im Sinne der Verkehrsberuhigung auf seiner letzten Sitzung. Mit Ausnahme der Kreisstraßen soll damit ab dem Wegfall der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen gemeindeweit die Rechts-vor-Links-Regel gelten. Insbesondere auf dem vielbefahrenen Dangerser Weg in Wennerstorf wird diese...

4 Bilder

Mit halber Kraft geht es auch

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.05.2013

"Bürger im Dienst" senken Patrouillenzeit auf drei Stunden täglich / Die Brennpunkte im Visier tp. Stade. Die "Bürger im Dienst" patroullieren wieder durch Stade. Nach einer Zwangspause im Winter, bedingt durch die Kürzung der städtischen Mittel für die freiwilligen Ordnungshüter (das WOCHENBLATT berichtete), haben die blau uniformierten Männer und Frauen Anfang März ihre Tätigkeit wieder aufgenommen. Wegen des...

Mehr Ware aus fairem Handel

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.05.2013

tp. Stade. Mit dem Ziel, der Bevölkerung der Stadt Stade die Möglichkeit des Kaufs fair gehandelter Ware stärker ins Bewusstsein zu rücken, haben die Stadtratsfraktionen von SPD, CDU Bündnis 90/Die Grünen und die Gruppe Wählergemeinschaft/FDP einen gemeinsamen Antrag an die Stadtverwaltung gestellt. Demnach soll sich Stade im Rahmen einer internationalen Kampagne um den Titel „Fairtrade Stadt - Stadt des fairen Handels"...

1 Bild

Auf dem Weg zur kleinen IGS

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 22.05.2013

Oberschule Rosengarten startet mit neuer Rektorin und einem gymnasialen Angebot in das neue Schuljahr mi. Nenndorf. Personalwechsel an der Oberschule Rosengarten: Marthe Pünjer wird die neue Schulleiterin der Oberschule in Rosengarten. Die im Jahr 1981 geborene Pädagogin löst Astrid Dageförde ab, die zum kommenden Schuljahr ihre Stelle als Schulleiterin der neuen Integrierten Gesamtschule (IGS) in Hittfeld antritt....

Gemeindeausschüsse tagen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 22.05.2013

mi. Nenndorf.Zwei Gemeindeausschüsse tagen: Der Jugendausschuss tritt am Montag, 27. Mai um 19 Uhr im Foyer der ehemaligen Hauptschule zusammen. Es geht und die zusätzliche Bereitstellung von Räumen für die Offene Jugendarbeit. Der Wirtschaftsausschuss trifft sich am Dienstag, 28. Mai, um 19 Uhr im Rathaus in Nenndorf es geht das Kommunale Beteiligungsmodell der EWE Netz GmbH.

Bauleitplanung und Wirtschaftswege

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 22.05.2013

sb. Deinste. Der Bau-, Wege- und Umweltausschuss der Gemeinde Deinste tagt wieder am Dienstag, 28. Mai, um 18 Uhr. Treffpunkt ist zunächst der Schulweg Ecke Torfweg. Die Sitzung wird nach einer Ortsbegehung in der Gaststätte Wiebusch fortgesetzt. Themen sind u.a. Bauleitplanungen und die Sanierung des Wirtschaftswegs "Schulweg".

Solarpark und Hohenmoor

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 22.05.2013

sb. Kutenholz. Die nächste Sitzung des Kutenholzer Gemeinderates ist am Mittwoch, 29. Mai, 1930 Uhr in der Festhalle Kutenholz. Auf der Tagesordnung stehen u.a. der Solarpark Kutenholz, die Sanierung der Gemeindestraße "Hohenmoor" in Mulsum sowie Anträge der AG Zukunft (das WOCHENBLATT berichtete).

Parkplätze am Eidigweg und am Sniers Hus?

Oliver Sander
Oliver Sander | am 21.05.2013

os. Buchholz. Zwischen dem Eidigweg und der Heidebahnstrecke sowie am Museumsdorf Sniers Hus in Seppensen sollen Parkplätze entstehen. Das sehen zwei interfraktionelle Anträge des Ortsrates Holm-Seppensen vor. Am Eidigweg - rund 200 Meter vom Bahnhof in Holm-Seppensen entfernt - soll die Verwaltung so planen, dass die Zufahrt von der Lohbergenstraße aus möglich ist. Der Birkenbestand soll weitgehend erhalten bleiben. Die...

Vortrag zum Fracking

Oliver Sander
Oliver Sander | am 21.05.2013

Buchholz in der Nordheide: Hotel Landart Achat | os. Buchholz. "Kein Gift in unsere Erde: Fracking stoppen - auch bei uns!" heißt der Vortrag, zu dem die Rosa Luxemburg Stiftung nach Buchholz einlädt. Am Mittwoch, 29. Mai, ab 19 Uhr im Hotel Landart Achat (Lindenstr. 21) referiert Diplom-Physiker Oliver Kalusch, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Bürgerinitiativen Umweltschutz, über die umstrittene Methode zur Förderung von Erdgas. Kalusch gibt auch Hinweise, wie sich...

Prüfauftrag von CDU und FDP: Pendlerparkplatz an der Heinrichstraße erweitern

Oliver Sander
Oliver Sander | am 21.05.2013

os. Buchholz. Wo können Pendler parken, wenn die Südtangente in Buchholz umgesetzt wird? Das wollen CDU und FDP im Buchholzer Stadtrat wissen. Die Parteien haben die Verwaltung beauftragt, Optionen für eine Erweiterung des Pendler-Parkplatzes an der Heinrichstraße zu ermitteln. Dabei soll der Bau einer Parkpalette beleuchtet werden, die Erweiterung des bestehenden Parkplatzes durch eine Aufständerung sowie die Erweiterung der...

1 Bild

Tränkdecke für die Lohbergenstraße

Oliver Sander
Oliver Sander | am 21.05.2013

os. Buchholz. Mit dem Einbau einer Tränkdecke will die Buchholzer Stadtverwaltung den miserablen Straßenverhältnissen in der Lohbergenstraße begegnen. Voraussetzung sei, dass der Stadtrat am 25. Juni das Ausbauprogramm für Sandwege fortschreibt, schreibt Jürgen Steinhage, Leiter Betriebe, in einer Mail an Bewohner der Lohbergenstraße. Wie berichtet, hatten sich Bürger dort über die Straßenverhältnisse beschwert. "Mich...

1 Bild

Heute schon über das Geld für 2014 reden

Tom Kreib
Tom Kreib | am 21.05.2013

tk. Buxtehude. Der Buxtehuder Haushalt hatte im vergangenen Jahr für Streit gesorgt. Ratspolitikern fehlten bisweilen wichtige Informationen: "Wofür genau geben wir eigentlich wieviel Geld aus?", war eine der Fragen. In diesem Jahr soll alles besser werden. Der Finanzausschuss hat dazu am Mittwochabend einen ersten Schritt unternommen. Welche Zahlen und Fakten müssen vorliegen, wie wird darüber beraten? Etwas schierig beim...

1 Bild

Einheitsgemeinde Lühe: Experte soll Gutachten anfertigen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.05.2013

bc. Lühe. Ein externes Gutachten muss her. Das ist die Quintessenz des dritten Treffens des Arbeitskreises "Einheitsgemeinde", zu dem die Samtgemeinde Lühe eingeladen hatte. "Wir brauchen ein Grundsatzpapier, mit dessen Hilfe die Bedenken gegen eine Einheitsgemeinde ausgeräumt werden können", sagt Samtgemeinde-Chef Hans Jarck auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Ex-Landrat Gunter Armonat, der den Fusionsprozess von Himmelpforten...

1 Bild

Keine direkten Zahlungen der Stadt beim Ausbau des Peets Hoff

Oliver Sander
Oliver Sander | am 21.05.2013

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz leistet für die Herrichtung der neuen Fußgängerzone am Peets Hoff keine direkten Zahlungen an die Baufirmen. "Wir rechnen mit der DC Commercial ab, die über einen städtebaulichen Vertrag der Auftragnehmer der Bauarbeiten ist", sagt Jürgen Steinhage, Leiter Betriebe bei der Buchholzer Stadtverwaltung, auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Zuvor hatte SPD-Ratsherr Christoph Selke Auskünfte über den...

1 Bild

Diskussionsrunde mit jungen "Experten": Schüler berieten im Harsefelder Rathaus über Spielgeräte

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 21.05.2013

jd. Harsefeld. Wo sonst Politiker debattieren, kamen jetzt Kinder zu Wort: 20 Grundschüler befassten sich im Harsefelder Ratssaal mit einem Thema, für das sie die geborenen Experten sind. Es ging um die Anschaffung neuer Spielgeräte. Diese sollen auf dem Abenteuerspielplatz aufgestellt werden, der zwischen Campingplatz und Klosterteichen angelegt wird. Samtgemeindebürgermeister Rainer Schlichtmann und Planer Rainer Dittloff...

1 Bild

Maulkorb für die Mitarbeiter

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 21.05.2013

thl. Winsen. Wenn Ratsmitglieder etwas von der Verwaltung wissen wollen, dürfen sie sich künftig nicht mehr an den zuständigen Sachbearbeiter im Rathaus wenden, sondern müssen ihr Anliegen dem entsprechenden Amtsleiter, oder, sogar noch besser, dem Bürgermeister mitteilen. Das geht aus einem Rundschreiben hervor, das André Wiese (CDU) jetzt an die Ratsmitglieder verschickte. Ein Maulkorb für die Verwaltungsmitarbeiter. Wiese...

1 Bild

Nehter ist Erste Vorsitzende

Katja Bendig
Katja Bendig | am 21.05.2013

kb. Hollenstedt. Einen neuen Vorstand hat die Wählergemeinschaft in der Gemeinde Hollenstedt (WGH) kürzlich auf ihrer Jahreshauptversammlung gewählt. An der Spitze der WGH steht für die nächsten zwei Jahre Angelika Nehter. 2. Vorsitzender wurde Joachim Aldag. Außerdem im Vorstand: Heiner Albers (Kassenwart), Manuela Niederhofer (Schriftführerin) und Horst Römling (Beisitzer).

Sichtschutzwall: Bepflanzung erst im Herbst

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.05.2013

bc. Neu Wulmstorf. Im Herbst dieses Jahres will die "Habacker Holding" mit der Bepflanzung des Sichtschutzwalls in Mienenbüttel loslegen - mehr als drei Jahre nach Baubeginn. Das teilte ein Mitarbeiter des Düsseldorfer Unternehmens im Neu Wulmstorfer Bauausschuss mit. Unzufrieden sind Politiker und Anwohner über die Aussage, dass "Habacker" den Wall parallel zur B3 erst "nach Baufortschritt" im "LogPark Hamburg" weiterbauen...

1 Bild

Da wiehert der Amtsschimmel

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 21.05.2013

thl. Hoopte. Weil sich der Landkreis außerstande sieht, ein paar Gehwegplatten zu verlegen, müssen Bürger, die mit dem Bus kommen, weite Fußwege in Kauf nehmen. Gibt's nicht? Doch, gibt es - in Hoopte. Die Geschichte: Linda Neven hat das Glück, dass sich direkt vor ihrem Haus am Hoopter Elbdeich eine Bushaltestelle befindet. "Das passt gut, weil ich zwischendurch immer zum Einkaufen nach Winsen muss", sagt die Rentnerin. Was...

1 Bild

Kein Platz für "Porno-Camper"!

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 21.05.2013

thl. Laßrönne. "Wir geben uns geschlagen", sagt Klaus Schipper, Vorsitzender der Vereins Campingfreunde Winsen. "Der Drops ist gelutscht, wir verteilen uns auf andere Plätze." Die Camper geben auf, weil ihnen fast nur Steine in den Weg gelegt wurden. Kurzer Rückblick: Nach angeblichen Porno-Drehs auf dem Campingplatz in Laßrönne wird den Campern im vergangenen Jahr vom Besitzer wie aus heiterem Himmel gekündigt. Für viele...

Jork will noch mehr europäische Fördergelder abgreifen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.05.2013

bc. Jork. Die zwei Millionen EU-Fördermittel aus dem Leader-Topf haben in den vergangenen sieben Jahren viel bewirkt in der Region Altes Land/Horneburg. Nur zwei Stichworte: der Bau des Cafés "Möwennest" auf dem Elbdeich und die Errichtung der Sanitäranlagen auf dem Wohnmobilstellplatz in Jork. Jetzt steht die nächste Leader-Förderperiode ab 2014 vor der Tür und die beteiligten Kommunen überlegen, sich erneut zu bewerben. Der...

Bauland-Antrag zurückgestellt

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.05.2013

bc. Schwiederstorf. Die Politiker des Neu Wulmstorfer Bauausschusses haben den Antrag eines Privat-Investors zurückgestellt, ein rund 24.000 Quadratmeter großes Grundstück in Schwiederstorfer Ortsrandlage nördlich der Straße “Alter Postweg“ als Bauland auszuweisen. Acht bis neun Bauplätze in zwei Reihen sollen dort entstehen. Die Gemeindeverwaltung verfolgt dagegen andere Pläne. Sie verfolgt gemäß Zukunftskonzept das...