Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Einbrecher waren wieder auf Diebestour

mi. Landkreis. Auch am vergangenen Wochenende kam es im Landkreis Harburg zu mehreren Wohnungseinbrüchen sowie versuchten Einbrüchen.
- In Meckelfeld in der Straße "Am Blöcken" wurde das Küchenfenster eines Einfamilienhauses aufgehebelt und das Haus nach Wertgegenständen abgesucht.
- Ebenfalls wurde über das Aufhebeln eines Küchenfensters ein Einfamilienhaus in Garlstorf in der Ahrwaldstraße betreten. Dort wurde Bargeld in noch unbekannter Höhe entwendet.
- In Winsen in der Straße "Am krummen Deich" und in Stelle in der Gartenstraße kam es zum Jahreswechsel zu zwei weiteren Einbrüchen. Hier wurde jeweils die Scheibe eines Fensters eingeschlagen, um den Wohnbereich zu betreten und sämtliche Räume nach Wertgegenständen zu durchsuchen. Die Schadenshöhen hierzu stehen noch nicht fest.
- Beim Einbruchsversuch blieb es im Westerfeld in Stelle. Dort hatten die Täter versucht die Eingangstür aufzuhebeln. Als ihnen dies nicht gelang, ließen sie von der weiteren Tatbegehung ab und flüchteten unerkannt.
- Genauso verlief es in Fleestedt "Am Goldbarg", wo die Täter an
einer Terrassentür scheiterten.
- In Handeloh wurden mindestens fünf Einfamilienhäuser, deren Bewohner die Tage vor dem Jahreswechsel auswärts verbrachten, rund um die Silvesternacht von Einbrechern heimgesucht. Im Brunnenbergweg und im Wacholderweg traf es jeweils zwei, in der Straße am Flidderberg mindestens ein Haus. In allen Fällen hebelten die Täter Fenster oder Türen auf und durchsuchten sämtliche Räume. Noch steht nicht in allen Fällen fest, was die Täter erbeuteten. Mindestens in einem Fall gelang es ihnen, Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro zu erlangen.

Zeugen, denen in den genannten Straßen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter Tel. 04181-2850 beim Zentralen Kriminaldienst zu melden.