Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wohnmobilkäufer ausgeraubt

thl. Rosengarten. Zwei Unbekannte haben auf dreiste und brutale Weise am Montag im Sottorfer Kirchweg in Leversen (Gemeinde Rosengarten) einen Mann ausgeraubt und dabei 29.000 Euro erbeutet.
Das Opfer, ein Niederländer, hatte über das Internet Kontakt zu einem vermeindlichen Wohnmobilverkäufer aufgenommen. Am Montag wollte er das Fahrzeug beim Verkäufer abholen. Den vereinbarten Kaufpreis hatte er in bar dabei und war mit dem Zug nach Hamburg gekommen. Dort wurde der 57-Jährige von dem "Verkäufer" und einem weiteren Mann mit einem Pkw abgeholt. Die Fahrt sollte zum Standort des Wohnmobils gehen.
Gegen 13 Uhr erreichte der Pkw, ein dunkelblauer Ford Mondeo, den
Sottorfer Kirchweg in Leversen. Der Täter stoppte den Wagen auf einem Feldweg. Plötzlich schlug einer der Täter dem Niederländer mit einem Gegenstand gegen die Schläfe und forderte unter Vorhalt eines langen Messer die Herausgabe des Bargeldes. Anschließend setzten die Täter ihn auf dem Feldweg aus und fuhren davon.
Die Täter werden wie folgt beschrieben:
Täter 1: 55 bis 60 Jahre alt, ca. 1,60 m groß, sehr kurzes, dunkles Haar, auffällig dicke Hände
Täter 2: 23 bis 24 Jahre alt, ebenfalls ca. 1,60 m groß, sehr kurze Haare, kleine Wunde auf der Nase. Beide Männer waren vermutlich Südländer.
Hinweise an die Polizei, Tel. 04181 - 2850