Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

100 Jahre Schützenverein Sieversen-Leversen: Großes Jubiläums-Schützenfest vom 4. bis 6. Juli

Der Traditions- Schützenverein schaut positiv in die Zukunft: Mehr als 140 Mitglieder sind regelmäßig im Verein engagiert - auch die Jugendabteilung ist gut aufgestellt (Foto: oh)
 
Das Königshaus (v. li.): Vizekönig Björn Einhaus, König der Könige Jörg Jockel, König Kai-Uwe Tippe. Vordere Reihe: Kinderkönigin Finya Tippe, Piepenkönig Moritz Schulze und Jugendkönig Jannek Gröning (Foto: oh)
cbh. Sieversen. Leversen. Für König Kai-Uwe Tippe ist es eine ganz besondere Ehre, in diesem bedeutsamen Jubiläumsjahr des Schützenvereins Sieversen-Leversen und Umgebung von 1914 e.V. die Königswürde zu tragen. So erhielt er auch den Beinamen „der Hundertste“. Der Fleischermeister im Hauptberuf ist seit 27 Jahren Mitglied im Verein und seit zwölf Jahren engagiert im Vorstand. Und was es bedeutet, König zu sein, wusste „der Hundertste“ bereits auch schon: 1982 war er Kinderkönig, 1987 Jugendkönig. Klar, dass auch seine ganze Familie im Schützenverein mitwirkt. Ehefrau Sonja bestärkte ihren Mann bei seinem Vorhaben, im Jubiläumsjahr die Königswürde zu erringen. Tochter Hanna (12) spielt im Spielmannszug und die kleine Finya (8) ist amtierende Kinderkönigin.

Rückblickend war eines der absoluten Highlights des Königsjahres der eigene Königsball. König Kai-Uwe Tippe: „Der Festsaal war großartig geschmückt - er erstrahlte in meinen Lieblingsfarben rot-weiss.“ Auch wenn die meisten Schützenbrüder und -schwestern bekennende HSV-Fans sind, akzeptieren sie, dass der König Fan der Bayern-Mannschaft ist.

Herausragend war auch der Besuch bei dem befreundeten Schützenverein aus Großlaudenbach (bei Aschaffenburg in Bayern). Seit 1986 verbindet die beiden Vereine eine gute Freundschaft, und alle fünf Jahre fährt eine Abordnung aus Sieversen-Leversen zum Schützenfest nach Süddeutschand. In diesem Jahr haben die Bayern ihren Besuch zum 100. Schützenfest angekündigt. Mit 50 Mitgliedern werden sie vertreten sein. König Kai-Uwe Tippe: „Über die Jahrzehnte sind zum Teil persönliche Freundschaften entstanden, die auch außerhalb des Vereinslebens gepflegt werden.“

Und es sind die persönlichen Freundschaften innerhalb des Vereins, das große Engagement der Adjutanten und deren Frauen, die den Schützenverein Sieversen-Leversen mit Leben füllen. Königin Sonja Tippe betont: „Der enge Zusammenhalt untereinander und die große Hilfsbereitschaft sind bemerkenswert.“ König Kai-Uwe ergänzt stolz: „Wir sind schon eine echt starke Truppe.“

Das war nicht immer so. Auch der Schützenverein Sieversen-Leversen hatte in den vergangenen Jahrzehnten zeitweise um sein Bestehen zu kämpfen. „Doch in den letzten Jahren gab es wieder neuen Schwung“, so König Kai-Uwe, „und wir blicken gelassen und freudig in die Zukunft. Und jetzt wird erstmal ordentlich gefeiert!“

Anlässlich des 100. Jubiläums des Vereins hat der Festausschuss ein schönes Programm auf die Beine gestellt.
Freitag, 4. Juli:
18 Uhr: Antreten der Schützen und des Spielmannszuges auf dem Festplatz, Ummarsch
ca.21.15 Uhr: Fackel- und Laternenausgabe am Feuerwehrhaus, Haupstraße 62
ca. 22.10 Uhr: Zapfenstreich zu Ehren der Majestät Kai-Uwe Tippe, „der Hundertste“
23 Uhr: Kommers im Festzelt

Samstag, 5. Juli:
15 Uhr: Treffen aller Schützen, auch der Gastvereine, auf dem Festplatz; großer Jubiläumsmarsch.
Auf dem Festplatz vor dem Schützenhaus gibt es ein Kaffee- und Kuchenzelt mit selbstgebackenen, leckeren Kuchen und Torten, Schlemmerbuden von süß bis deftig, Bierauschank, Kinderkarussell, Schießbude und Auto-Scooter.
16.15 Uhr: Begrüßung aller Schützen, Spielleute und Gäste durch den 1. Vorsitzenden; Platzkonzert der Spielmannszüge; offizieller Beginn des Festes
18.30 Uhr: Ehrungen verdienter Mitglieder
20 Uhr: Tanz für alle mit der bekannten Live-Band „Melodies“. Der Eintritt ist frei

Sonntag, 6. Juli:
ab 10.30 bis ca. 18 Uhr: Schießen auf Vogel und Scheiben; Schießens des Bürgerkönigs
11 bis 13 Uhr: Happy Hour - das Glas Bier kostet nur 1 Euro
13 Uhr: Eröffnung des Festplatzes mit allen Buden und Karussells
13.30 Uhr: Abholen der Kinderkönige beim Gasthaus Peters mit anschließendem Luftballonwettbewerb
ab 14 Uhr: Kindervergnügen (alkoholfreie Getränke während des Kindervergnügens 1 Euro); Vogelstechen der Kinderkönige
15 Uhr: Eröffnung des Kuchenzeltes
19.30 Uhr: Proklamation
20 Uhr: Großer Festball im Festzelt mit DJ Stefan. Der Eintritt ist frei