Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bewerberfachtag in der Realschule am Kattenberge

Beim Vorstellungsgespräch kommt es auch auf die richtige Kleidung an (v. li.): Laura, Luisa, Leja, Carina, Gianna, Edwin und Nadine machen beim Bewerberfachtag einen guten Eindruck
as. Buchholz. Wie präsentiere ich mich richtig beim Bewerbungsgespräch? Was muss ich bei den Bewerbungsunterlagen beachten und wie verabschiede ich mich richtig? Diese und andere Fragen rund um das Bewerbungsgespräch konnten jetzt rund 120 Schüler der Realschule am Kattenberge beim „Bewerberfachtag“ klären. Einmal im Jahr veranstaltet die Schule den Tag für die 9. Klassen. „Unser Ziel ist, dass die Schüler gut auf das Bewerbungsgespräch vorbereitet sind und keine Angst davor haben“, sagt Organisator Lasse Gezeck, Fachleiter Wirtschaft an der Realschule.
In Kleingruppen erfuhren die Jugendlichen von den teilnehmenden Unternehmen, worauf sie beim Bewerbungsgespräch achten. Neben Tipps und Tricks zur Bewerbung konnten die Jugendlichen in einem simulierten Vorstellungsgespräch ausprobieren, wie sie beim Gegenüber ankommen und was sie besser machen könnten. „Ich wusste nicht, dass die Körperhaltung so wichtig ist“, sagte Schülerin Laura Wentzien. Sie will zukünftig darauf achten, Blickkontakt zu halten. „Wenn man zwischendurch wegguckt, sollte man nicht nach unten schauen, das wirkt unsicher, sondern lieber nach oben“, berichtete Laura.
Auch auf Basics wie die richtige Kleidung kommt es an, erklärte Michael Dethloff von der Gesundheits- und Krankenpflegeschule im Buchholzer Krankenhaus den Schülern. Er nutzt die Gelegenheit, im zweiten Teil des Aktionstages auf Berufe im stark nachgefragten Pflegebereich aufmerksam zu machen.
Weiterhin bereiteten folgende Unternehmen die Realschüler auf das Bewerbungsgespräch vor und berichteten über ihr Berufsfeld: BMW, Sparkasse Harburg-Buxtehude, Bundesagentur für Arbeit, REWE, Milford Tee, Mercedes, Karosserie- & Lackierzentrum Grundt, Kanzlei Göbel & Winkelmann, Autohaus Kuhn & Witte, AOK und das Finanzamt Buchholz.