Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der "Besonnene" regiert - Andreas Wischnewski ist Schützenkönig in Stelle

Schützenkönig Andreas Wischneski mit Begleiterin Nadine Gania
mi. Stelle. Andreas Wischnewski (30) ist der neue Corps-König der Steller Schützen. In einem spannenden Duell setzt er sich gegen einen hartnäckigen Konkurrenten durch und schoss schließlich den Vogel ab. Er erhielt den Beinamen "Der Besonnene".
Der neue König der Steller Schützen ist unverheiratet, als Begleiterin für das kommende Schützenjahr suchte er sich deshalb seine Schwester Nadine Gania aus. Unterstützt wird der neue König durch seine Adjutanten Thomas Prätsch und Jörg Martin.
Andreas Wischnewski war als Jungschütze im Verein sehr aktiv. Dann kehrte er wegen seines Berufs als Kommissionierer, der mit viel Schichtarbeit verbunden ist, dem Schützenverein kurzzeitig den Rücken. Doch lang hielt er es ohne seine Schützenbrüder und Schwestern nicht aus.
"Es war mir ein großes Anliegen, König zu werden, damit will ich meinen Verein unterstützen", sagte die frisch proklamierte Majestät. Hintergrund: Im Jahr zuvor mussten die Schützen aus Stelle ohne einen Corps-König auskommen, deshalb war eine neue Majestät in diesem Jahr besonders wichtig.
"Wir freuen uns, dass ein tolles Schützenfest, das auch wieder von vielen Kinder und Jugendlichen besucht wurde, mit der Proklamation eines neuen Königs endet", erklärte dazu Joachim Wilcke, Pressesprecher der Steller Schützen.
Weitere Majestäten:
Damenkönigin wurde Irmtraut Flieger zu ihren Adjutanten ernannte sie Birgit Fricke und Kristina Sander
Pistolen König wurde Markus Dräger