Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dr. Helmut Teller ist neuer Chefarzt im Ginsterhof

Dr. Helmut Teller ist neuer Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie des Krankenhauses Ginsterhof
as. Tötensen. Die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie des Krankenhauses Ginsterhof hat einen neuen Chefarzt: Dr. Helmut Teller tritt die Nachfolge von Dr. Anna Maria Deters an, die in den Ruhestand wechselte (das WOCHENBLATT berichtete). Der gebürtige Franke war zuletzt als Oberarzt für die Jung-Erwachsenen-Station der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie in der Klinik in Tötensen zuständig.
Die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie umfasst 70 Betten, eine Tagesklinik mit 20 Betten sowie die Psychiatrische Institutsambulanz. Die Schwerpunkte der Abteilung liegen in der Behandlung von Ängsten, Depressionen, Zwängen, Störungen in der Persönlichkeitsentwicklung und posttraumatischen Erkrankungen.
Nach seinem Studium der Medizin an der Universität Erlangen-Nürnberg war Helmut Teller zunächst in der Allgemeinchirurgie und der Orthopädie tätig. Nach zweijähriger Tätigkeit in der Neurologie wandte er sich der Psychiatrie zu und absolvierte seine Weiterbildung im Klinikum Nord-Ochsenzoll in Hamburg. Von 2001 bis 2009 war er im Ginsterhof tätig, danach für ein Jahr als Oberarzt der Psychiatrischen Station der Stadtklinik Glückstadt. 2010 erlangte er die Facharzt-Anerkennung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und kehrte in den Ginsterhof zurück, wo er seitdem als Oberarzt für die Jung-Erwachsenen-Station der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie zuständig war. Teller bildete sich berufsbegleitend in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie, in Psychotraumatologie und in der übertragungsfokussierten Psychotherapie weiter.
Helmut Teller wohnt mit seiner Familie in Hamburg und schreibt in seiner Freizeit über Kunst aus therapeutischer Sicht.