Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine Renovierung komplett in Eigenregie

Aaron Schmidt (v. li.), Yannick Biebert, Jennifer Frank, Marie Tolkemitt und Ben Kolschenski bringen die Hütte am Bolzplatz auf Vordermann
Engagierte Jugendliche aus Eckel und Umgebung bewahren eine marode Hütte am Bolzplatz vorm Abriss und schaffen sich so einen neuen Treffpunkt

as. Eckel. Während ihre Freunde in ihrer Freizeit in der Sonne liegen, schwingen Aaron Schmid, Yannick Biebert, Jennifer Frank, Marie Tolkemitt und Ben Kolschenski aus Eckel die Pinsel: sie setzen derzeit die marode Hütte am Bolzplatz instand.
"Wir haben uns schon früher hier gern getroffen", sagt Ben Kolschenski. Als der 17-Jährige und seine Freunde gehört haben, dass die Hütte abgerissen werden soll, haben sie sich im Ortsrat dafür eingesetzt, das Gebäude zu erhalten. Es gibt viel zu tun: Die Hütte braucht neue Fenster, eine neue Tür, einen neuer Anstrich und einen neuen Fußboden.
Die Jugendlichen werden zwar aus dem Ort mit Material unterstützt, die Renovierung übernehmen sie aber komplett in Eigenregie. Die Truppe trifft sich einmal pro Woche, um an der Hütte zu werkeln. "Das ist ein schönes Projekt. Wir schaffen uns nicht nur einen tollen Treffpunkt, sondern verbringen so auch mehr Zeit miteinander", freut sich Ben. Zeitdruck haben sie nicht. "Wir hoffen aber, dass wir die Hütte noch in diesem Sommer in Betrieb nehmen können", sagt der Neu-Eckeler.