Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Einmal machen, was man will" - Männer auf Vatertagstour im Landkreis

Haben den Ernteanhänger zum Vatertagsmobil umgebaut (Hinten v. li.): Calle, Chris, Jan, "Füüüd" sowie Rico (vorne li.) und Marco
(as). (as). Ob Vater oder nicht, ob Bollerwagen oder motorisiert, die Vatertagstour an Himmelfahrt ist für viele Jugendliche und Männer Tradition. So waren auch an diesem Donnerstag zahlreiche Gruppen mit ihren Gefährten im Landkreis Harburg unterwegs. Auch Marco war mit seiner Truppe und einem umgebauten Ernteanhänger unterwegs.
„Angefangen hat alles mal mit einem Bollerwagen, mittlerweile sind wir mit 30 Mann unterwegs und brauchen drei Tage, um den Anhänger vatertagstauglich zu machen“, sagt Marco, der seit acht Jahren die Tour für seine Hittfelder Jungs plant. Weitere Stopps: Horster Mühle, Romaris, Johannsen. „Die Vatertagstour ist klasse. Ein Mal im Jahr kannst du hier machen, was du willst, ohne das du gleich blöd angemacht wirst“, sagt der Vatertagsexperte. Marco und seine Truppe feierten ausgelassen und genossen den freien Tag.