Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Feuerwehr Tötensen gründet Förderverein / Gründungsversammlung am 13. Juni

Hoffen auf viele Unterstützer für die Tötensener Wehr: Ortsbrandmeister Joachim Kröhnke - von der Weihe (re.) und sein Stellvertreter Torsten Lange
as. Tötensen. Um die Feuerwehrleute in Tötensen bei ihrer gefährlichen Arbeit besser zu unterstützen, wird am Dienstag, 13. Juni, um 19.30 Uhr im Schützenhaus (Werner-Stemman-Weg) in Westerhof der Verein „Freunde der Feuerwehr Tötensen“ gegründet. Der Förderverein möchte gemeinnützig arbeiten und wird auch Spendenbescheinigungen ausstellen können.
Die über den Verein eingeworbenen Mittel sollen u.a. der Jugendarbeit zugute kommen und für besondere Anschaffungen eingesetzt werden. „Ein Projekt, bei dem wir die Unterstützung des Fördervereins gebrauchen können, ist z.B. die Anschaffung eines neuen Mannschafttransportwagens“, erzählt Ortsbrandmeister Joachim Kröhnke - von der Weihe. Das derzeit genutzte Fahrzeug, ein Ford Transit, sei mittlerweile in die Jahre gekommen und eigentlich auch zu klein, so der Brandschützer.
Der Ortsbrandmeister hofft, dass zahlreiche Bürger zur Gründungsversammlung kommen und Mitglied werden. „Je mehr Leute unserem Verein beitreten und ihre Verbundenheit zur Feuerwehr zeigen, desto besser“, so Kröhnke - von der Weihe. „Wir freuen uns über jeden, der Mitglied werden möchte“, ergänzt sein Stellvertreter Torsten Lange.
• Man muss kein Feuer löschen, um sich für die Feuerwehr stark zu machen: Wer die Brandschützer mit einer Mitgliedschaft unterstützen will oder sich darüber hinaus aktiv im Förderverein einbringen möchte, wendet sich an Ortsbrandmeister Joachim Kröhnke - von der Weihe (Tel. 04108-8690, E-Mail: j.kroehnke@feuerwehrtoetensen.de) oder seinen Stellvertreter Torsten Lange (Tel. 04108 490284, E-Mail: t.lange@feuerwehrtoetensen.de).
• Mehr Infos im Internet auf www.feuerwehrtoetensen.de.