Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Im Team durch die Nacht

So sehen Sieger aus: Die Jugendfeuerwehr Vahrendorf-Sottorf trotzte Kälte und Dunkelheit und belegte beim Nachtmarsch den ersten Platz (Foto: Julian Srba)

Jugendwehren der Gemeinde Rosengarten zeigen Können beim Nachtmarsch

as. Tötensen. Der Dunkelheit und Kälte trotzten die Jugendfeuwehren der Gemeinde Rosengarten jüngst bei einem Nachtmarsch, der den Abschluss des Gemeindejugendfeuerwehrtages bildete. Julian Srba, Jugendwart der Feuerwehr Tötensen, organisierte den Marsch, an dem zehn Gruppen mit insgesamt über 100 Nachwuchs-Brandschützern teilnahmen.
Auf einem fünf Kilometer langen Rundkurs mussten die Teams an verschiedenen Stationen unterschiedliche Aufgaben lösen, bei denen sie ihre Geschicklichkeit und Schnelligkeit bewiesen. Besonders gut stellte sich die Jugendwehr aus Vahrendorf-Sottorf an, die dicht gefolgt von der Jugendfeuerwehr aus Leversen-Sieversen den ersten Platz belegte.