Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Eckel

Über die Beförderungen freuen sich (v. li.): stellvertretender Gemeindebrandmeister Torsten Lorenzen, Stephan Grenz, Björn Müller, Andre Hillmer und Ortsbrandmeister Michael Küsters (Foto: m.köhlbrandt)
mi. Eckel. Insgesamt 24 Einsätze, darunter sechs Brandbekämpfungen, absolvierten die Retter der Feuerwehr Eckel in diesem Jahr. Nicht spurlos an den Rettern vorbeigegangen sei dabei ein Großbrand, der Ende 2013 in Eckel zwei Menschenleben forderte, erklärte Ortsbrandmeister Michael Küsters. Nach dem schrecklichen Ereignis sei der Einsatz eines Kriseninterventionsteams für die Brandschützer sehr hilfreich gewesen.
Neben den Einsätzen absolvierten die Retter 24 Wehr- und Gruppendienste, um sich weiterzubilden. Ein besonderer Höhepunkt war die Fertigstellung einer Terrasse am Feuerwehrhaus, diese wurde von den Feuerwehrleuten in Eigenregie hergestellt.
Die Personalstruktur der Wehr bezeichnete Küsters als sehr gut. 34 aktive Mitglieder versehen ihren Dienst in der Einsatzabteilung, der Nachwuchs kommt aus der 14-köpfigen Jugendfeuerwehr. In der Alters- und Ehrenabteilung sind vier Mitglieder aktiv.
Wahlen: Jan Schuch ist neuer Jugendfeuerwehrwart und Christian Betzin wurde als stellvertretender Jugendwart gewählt. Als Zeugwart wurde Uwe Jürs bestätigt. Zudem wurde Stephan Wilhelmi zweiter Kassenprüfer. Beförderungen: Hierbei wurde der stellvertretende Ortsbrandmeister Stephan Grenz zum Ersten Hauptlöschmeister, Björn Müller zum Ersten Hauptfeuerwehrmann und Andre Hillmer ist neuer Hauptfeuerwehrmann.
Dankesworte für die geleistete Arbeit überbrachten Abschnittsleiter Volker Bellmann und Rosengartens stellvertretender Gemeindebrandmeister Torsten Lorenzen.