Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Trelde

Freuen sich bei der Trelder Wehr über Beförderungen (v. li.): Stadtbrandmeister André Emme, Ortsbrandmeister Christian Matzat, Jason Riggers und Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse (Foto: Feuerwehr)
as. Trelde. Die Vorfreude ist groß bei der Freiwilligen Feuerwehr in Trelde: Wie Ortsbrandmeister Christian Matzat auf der Jahreshauptversammlung berichtete, soll der neue Gerätewagen-Gefahrgut (GWG) in diesem Jahr an die Brandschützer ausgeliefert werden.
Eine mehrköpfige Arbeitsgruppe hat das Spezialfahrzeug geplant und genau an die Bedürfnisse der Brandschützer angepasst. „Mit diesem GWG erhalten wir ein perfektes Einsatzmittel für das Einsatzgebiet Umweltschutz in der Stadt Buchholz“, ist sich Matzat sicher. Im vergangenen Jahr wurde zweimal explizit der GWG für Schadenslagen im Bereich Gasaustritt in Buchholz angefordert.
Insgesamt mussten die Trelder Brandschützer 2016 zu neun Brandeinsätzen und elf technischen Hilfeleistungen ausrücken. Die Feuerwehrleute leisteten 396 Einsatzstunden. Über 1.000 weitere Dienststunden investierten die Brandschützer in Übungs- und Ausbildungsdienste.
Die Feuerwehr Trelde besteht zur Zeit aus 42 aktiven Mitgliedern, darunter vier Frauen. In der Jugendfeuerwehr engagieren sich 16 Jungen und Mädchen, in der Alters- und Ehrenabteilung wird die Trelder Wehr von zwölf Feuerwehrleuten unterstützt.
Bei den anschließenden Wahlen wurde Lina Lachmann zur Jugendfeuerwehrwartin gewählt. Ihr neuer Vertreter ist Torben Moskas. Im Amt bestätigt wurden Funkwart Andreas Kant und Gerätewart Christian Wagner, sein Stellvertreter ist Jan Werner. Thomas Matzat ist neuer Pressebeauftragter. Befördert wurden Buchholz‘ stv. Stadtbrandmeister und Trelder Ortsbrandmeister Christian Matzat zum Oberbrandmeister sowie Jason Riggers zum Löschmeister.