Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Jeder Mensch kann malen"

Bei der Lesung von Illustratorin Silke Brix (kl. Bild) ließen die Grundschüler in Westerhof ihrer Kreativität freien Lauf Fotos: as
Lesung und Zeichenkursus mit Illustratorin Silke Brix in der Grundschule Westerhof

as. Westerhof. Ein Kreis, zwei Striche, ein Halbkreis - schon ist auf dem Papier ein Mensch entstanden. "Je nachdem, wie wir Augen und Mund zeichnen, lacht das Gesicht, ist traurig oder böse", erklärt Illustratorin Ilke Brix den Schülern der Grundschule Westerhof. Die Illustratorin ist jüngst für eine Lesung nach Westerhof gekommen, um den Kindern ihr Handwerk näher zu bringen. Sie fertigt die Illustrationen für verschiedene Kinderbücher, u.a. von Kirsten Boie, an.
Für die Kinder in Westerhof hat sie das von ihr illustrierte Buch "Das Zookonzert" von Marko Simsa mitgebracht. Sie erzählt den Schülern die Geschichte, anschließend zeichnet Brix einige Szenen und erklärt den Kindern dabei, wie sie selbst mit einfachen Formen zeichnen können. Silke Brix hat schon als Kind gern gemalt, am liebsten einfach drauf los. "Diese Freude am Zeichnen möchte ich gern weitergeben." Dann machen sich die Grundschüler ans Malen. Begeistert schnappen sie sich Stifte und Papier und legen los. Dabei gilt: Alles ist erlaubt. Gezeichnet wird ohne Radiergummi, ohne Bleistift, gleich mit bunten Wachsmalern. "Die Kinder sollen mit Schwung drauf los malen, ihrer Fantasie freien Lauf lassen und sich überraschen lassen, was passiert", sagt Silke Brix. In kürzester Zeit sind farbenfrohe Figuren entstanden. "Ein Gesicht so zu malen, habe ich erst jetzt gelernt", sagt Schüler Tristan. "So geht das viel einfacher", ist sein Nachbar Thies überzeugt.
Die Grundschule Westerhof ist Mitglied im Friedrich-Bödecker-Kreis, dessen Ziel es ist, die Lesefreude von Kindern zu fördern. Der Förderverein unterstützt das Projekt.