Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kleine Technik und große Spenden

Engagierten sich für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton: Schüler der Grundschule Westerhof (Foto: oh)
mi. Westerhof. Physik und Mechanik zum Anfassen - und alles kindgerecht verpackt, das gab es jetzt in der Grundschule Westerhof. Bei der sogenannte „Miniphänomenta“ konnten Grundschüler an von Lehrern entworfenen und mit Expertenhilfe umgesetzten Mitmachstationen Naturwissenschaft im wahrsten Sinne des Wortes begreifen. Rund 120 Schüler und deren Eltern und Geschwister nahmen dieses Angebot wahr.
Die „Miniphänomenta“ wurde von der Universität Flensburg entwickelt. Ziel ist es Kinder schon in jungen Jahren für die Naturwissenschaft zu begeistern.
Dass bei soviel „kalter Technik“ die soziale „Wärme“ nicht auf der Strecke bleibt, zeigten die Westerhofer Schulkinder eindrucksvoll: Die Schule beteiligte sich wieder an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, bei der Weihnachtspäckchen für Kinder in ärmeren Ländern gepackt werden.
Außerdem spendeten die vierten Klassen runde 200 Euro für die Aktion „Hörer helfen Kindern“ des Radiosenders „Radio Hamburg“. Das Geld hatten die Kinder verdient, in dem sie bei einem Elternsprechtag Minidonuts und Kuchen verkauften.