Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Knatterkisten mit Mini-Motörchen

Im extra angelegten Wassergraben wurde es für die Teilnehmer nass

Zahlreiche Gäste beim Rennen des Duo-Clubs Emsen-Langenrehm

os. Emsen. Schon von weitem war das Knattern der kleinen Motoren zu hören: Der vergangene Samstag war in Emsen fest dem Duo-Rennen gewidmet. Der Duo-Club Emsen-Langenrehm hatte zum Rennen der kultigen motorisierten Dreiräder geladen, die in der ehemaligen DDR als Fahrzeuge für Behinderte konzipiert worden waren.
Fünf Runden lang jagten jeweils drei Teilnehmer in den Kisten über die eigens abgesperrte Strecke. An den kleinen Steigungen kam manch Duo-Moped mit seinem kleinen 50 Kubikzentimeter-Motörchen (3,6 PS) an seine Grenzen.
Zahlreiche Besucher freuten sich über ein bisschen Ostalgie, die von diversen Schwalbe-Motorrädern am Streckenrand noch verstärkt wurde. Thies van Gunst vom ausrichtenden Duo-Club freute sich über die Resonanz: "Mancher hat uns in der Vergangenheit gefragt, wo wir abgeblieben sind. Wir waren eigentlich immer da, haben unsere Rennen aber in kleinerem Rahmen ausgerichtet."
Informationen zum Duo-Club unter www.duoclub-emsen.de.