Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kreisseniorentag am Kiekeberg: Großes Interesse am DRK-Hausnotruf

ab. Ehestorf. Beim kürzlich veranstalteten, gut besuchten Kreisseniorentag im Freilichtmuseums am Kiekeberg war auch das DRK mit einem Stand vertreten. Viele Senioren und Angehörige interessierten sich dort besonders für das Thema Hausnotruf. Manfred Fischer und Wolfgang Hausmann, zwei ehemalige Polizeibeamte und seit Jahren im Hausnotruf-Team tätig, erklärten die Geräte. Dabei ging es vom einfacheren Notrufgerät im Haushalt über einen Notrufsensor, der nach Stürzen selbstständig Alarm auslöst, bis hin zur mobilen Notruf-Armbanduhr mit GPS-Ortung.

Auch für das Thema Betreuung und Pflege im Alter interessierten sich die Besucher, vor allem für die Konzepte der Hausgemeinschaften und der Senioren-Tagesstätte im DRK-Zentrum „Haus am Steinberg“ in Hanstedt. Das Haus bietet ganzheitliche, individuelle Pflege sowie tageweise Betreuung an. „Wir ziehen eine positive Bilanz unserer Beteiligung am Kreisseniorentag“, sagte DRK-Kreisgeschäftsführer Roger Grewe im Anschluss.