Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nenndorf bleibt noch mindestens bis Sommer 2014 Großbaustelle

Die Bauarbeiten am Kreisverkehr in Nenndorf sind im vollen Gang
mi. Nenndorf. Eine einzige Baustelle - so präsentiert sich die Bremer Straße in Nenndorf noch bis mindestens kommenden Sommer. Der Grund sind verschiedenste Baumaßnahmen. Darunter ein Kreisel an der Kreuzung Bremer Straße/Eckeler Straße sowie Fahrbahnerneuerungen auf der Bremer Straße in der Ortsdurchfahrt Nenndorf. Wie gehen die Arbeiten voran? Das WOCHENBLATT hat beim zuständigen Bauträger, dem Landkreis Harburg, nachgefragt. Pressesprecher Johannes Freudewald teilte mit:
• Derzeit werde in der Bremer Straße an verschiedenen Bauabschnitten gleichzeitig gearbeitet. Die Bau des Kreisels an der Kreuzung zur Eckeler Straße ist gestartet, parallel dazu wird der Regenwasserkanal verlegt. Außerdem werden momentan Parkbuchten und ein Gehweg zwischen der Emsener Straße und dem Heckenweg errichtet. Die Straßenerneuerungsarbeiten in der Bremer Straße sollen laut Freudewald im Frühjahr 2014 starten. Die Fertigstellung des Kreisels ist noch für dieses Jahr angepeilt.
Der Kreissprecher bestätigte, dass die Arbeiten derzeit zwei Wochen außerhalb des Zeitplanes lägen. Der Grund dafür seien diverse Kabelumlegearbeiten durch Versorungsunternehmen. Die Kabel waren bei Erdarbeiten für den Kreisel entdeckt worden (das WOCHENBLATT berichtete). Laut Freudewald werde die Baufirma die Verzögerungen durch das Vorziehen anderer Arbeiten am Kreisverkehr kompensieren.
Die Gesamtkosten für alle Baumaßnahmen betragen nach Angaben des Bauträgers insgesamt 1.476.000 Euro.
• Achtung, während der Bauarbeiten darf von der Bremer Straße nicht mehr links in die Eckeler Straße eingebogen werden. Autofahrer die Richtung Eckel fahren möchten, folgen der ausgeschilderten Umleitung durch das Nenndorfer Gewerbegebiet.